Ryan Gosling: Megahappy, aber erschöpft

Ryan Gosling
Ryan Gosling © Cover Media

Ryan Gosling (33) und Eva Mendes (40) sind ihren Müttern für jede Unterstützung dankbar.

- Anzeige -

Die Großmütter helfen mit

Am 12. September sollen die Glamour-Stars ('The Place Beyond the Pines') Eltern einer kleinen Tochter geworden sein, ihr Leben steht derzeit verständlicherweise auf dem Kopf. Wer bei dieser Perspektive helfen kann? Logisch: erfahrene Omas. Und davon haben die Künstler gleich zwei, denn Ryans Mama Donna und auch Evas Mama packen laut 'E! News' gerne mit an! Die Großmütter sollen derzeit "ein und aus gehen" im Hause der Stars und dem Promi-Paar mit ihrem Neugeborenen helfen.

Allerdings lassen sich die verliebten Hollywoodler sicher nicht lange alles richten, denn langsam beginnen sie, in ihre Elternrolle zu finden. "Ryan und Eva nehmen die Dinge immer mehr selbst in die Hand", enthüllte eine Freundin der Promis. "Es geht ihnen großartig, aber sie sind erschöpft. Sie wissen, dass es eine Weile dauern wird, bis sie das Timing mit dem Baby auf die Reihe kriegen."

Ryan verliebte sich 2011 in Eva. Im Juli diesen Jahres berichtete das amerikanische 'OK!'-Magazin von der Schwangerschaft der Amerikanerin mit kubanischen Wurzeln - und löste eine wahre Hysterie unter den Ryan-Gosling-Fans aus: Vereinzelte Glückwünsche wurden von den Tränen weggespült, die die Damen der Schöpfung um ihren Schwarm weinten.

Glücklicherweise müssen seine Fans aber nicht ganz auf Ryan Gosling verzichten, immerhin bleibt er ihnen als Schauspieler erhalten: Im kommenden Jahr wird er uns in einem noch titellosen Projekt von Filmemacher Terrence Malick (70, 'Der schmale Grat') beglücken, 2016 sehen wir ihn dann in dem Crime-Thriller 'The Nice Guys'.

Cover Media

— ANZEIGE —