Ryan Gosling: 'Blade Runner'-Fortsetzung ist eine große Ehre

Ryan Gosling spürt 'Blade Runner'-Erwartungen
Ryan Gosling © Cover Media

Ryan Gosling (35) fühlt sich zwar geehrt, im neuen 'Blade Runner'-Film mitspielen zu dürfen, weiß aber auch, welch großes Erbe er damit antritt.

- Anzeige -

Großer Druck

Der Schauspieler ('Drive') wird für die Fortsetzung des Kultstreifens neben Stars wie Harrison Ford (73, 'Krieg der Sterne') und Robin Wright (50, 'House of Cards') vor der Kamera stehen. "Als Schauspieler an so einem Projekt beteiligt zu sein, ist unglaublich", freute sich der Frauenschwarm, der zum Plot noch nichts verraten darf, im Interview mit 'SciFiNow'.

Dass er mit der Fortsetzung zu dem erfolgreichen Film ein gewisses Risiko eingeht, ist dem schönen Kanadier durchaus bewusst. "Natürlich gibt es eine große Aufregung um dieses Projekt", gab Ryan zu. "Da hat man dann auch eine große Verantwortung. Ich glaube, das fühlen wir alle, aber wir machen das ja nicht alleine. Wir machen es mit der Hilfe von Ridley Scott und Harrison. Und die sind ja Experten."

Ridley Scott war beim Originalfilm aus dem Jahr 1982 für die Regie verantwortlich, während Harrison Ford die Hauptrolle spielte. Beim neuen Film wird Dennis Villeneuve (48, 'Sicario') Regie führen, im Oktober 2017 dürfen wir das Ergebnis im Kino bewundern.

Cover Media

— ANZEIGE —