Ryan Gosling an seine Grenzen gegangen

Leinwandheld Ryan Gosling (32) hat zugegeben, dass sein neuer Film 'Only God Forgives' stellenweise sehr brutal sei. Der Schauspieler trat für den Thriller von Nicolas Winding Refn als Krimineller, der im Exil in Bangkok lebt, vor die Kamera und gestand, dafür körperlich und mental an seine Grenzen gegangen zu sein.

- Anzeige -

"Das ist das Extremste, was ich jemals gemacht habe", erklärte der blonde Darsteller, der im Film einen Mann auf Rachefeldzug spielt, im Interview mit dem 'Empire'-Magazin. "Die Gewalt ist auf jeden Fall viel extremer! Natürlich hinterlässt das Spuren - ohne Zweifel. Es war intensiv.“

— ANZEIGE —