Hollywood Blog by Jessica Mazur

Ruthie Davis entwirft Babyschuh: Extrawurst für Beyonces Tochter Blue Ivy

Ruthie Davis entwirft Babyschuh: Extrawurst für Beyonces Tochter Blue Ivy
Ruthie Davis entwirft Babyschuh: Extrawurst für Beyonces Tochter Blue Ivy © Bildquelle: Ruthie Davis / Facebook

von Jessica Mazur

Ruthie Davis gehört seit sechs Jahren zu den angesagtesten Schuhdesignern in Hollywood. Insbesondere Celebrities lieben die meist megahohen Absatzschuhe von Davis. Kelly Osbourne, Fergie, Katy Perry, Nicole Scherzinger... die Liste der Stars, die immer wieder in Ruthie Davis Heels über die roten Teppiche laufen, ist lang.

- Anzeige -

Und jetzt noch ein Stück länger. Der neueste Fan der Designerin wird allerdings nicht in ihren Schuhen über den Red Carpet laufen. Höchstens krabbeln... Es handelt sich nämlich um Blue Ivy Carter, die neun Monate alte Tochter von Beyonce und Jay Z

Keine Ahnung, wie es anderen Müttern geht, aber ich persönlich muss schon zweimal schlucken, wenn ich meiner Tochter für 35 Dollar Converse Sneaker kaufe, von denen ich weiß, dass sie in wenigen Wochen nicht mehr passen. Aber nun gut, bei Babyschuhen soll man ja bekanntlich nicht sparen.

Ein Leitsatz, den man Beyonce wohl nicht zweimal sagen musste. Immerhin besitzt Klein Ivy Berichten zufolge bereits klitzekleine Adidas Schuhe, sowie winzige Marc Jacobs Flats, die beide die 100 Dollar Grenze überschreiten. Doch das ist noch billig, im Gegensatz zu den nagelneuen Ruthie Davis Sneakers, die sich seit ein paar Tagen in Blue Ivys Schrank befinden.

Blue Ivys neue Treter sind nämlich eine Spezialanfertigung der Designerin. Die gibt an, noch nie Babyschuhe entworfen zu haben, doch für Beyonces Baby hat sie selbstverständlich eine Ausnahme gemacht. Beyonce war nicht an dem Design beteiligt, so Davis gegenüber der amerikanischen Instyle. Aber nachdem ich jahrelang für Beyonce Schuhe entworfen habe und mich von ihr inspirieren ließ, wusste ich ziemlich genau, was ich kreieren wollte.

Das Ergebnis: ein rosafarbener, softer Lederschuh, über und über mit Swarowski-Kristallen verziert. Das gute Stück trägt den Namen Jamie und würde schlappe 798 Dollar kosten, wenn man den Schuh im Laden kaufen könnte. Kann man aber nicht. Es handelt sich nämlich um ein Einzelstück, das einzig und alleine die kleinen Füße von Blue Ivy zieren wird.

Wow, mit neun Monaten besitzt die süße Maus also nicht nur Designerschuhe, sondern auch maßangefertigte Unikate. Suri und Harper sollten auf der Hut sein: There is a new Mini-Fashionista in town!

Für alle Frauen, die unbedingt etwas mit Blue Ivy gemeinsam haben wollen, hat Ruth Davies außerdem einen ähnlichen Turnschuh für große Mädchen auf den Markt gebracht, den Pierce Sparkle High-Top Sneaker. Den gibt es ab sofort für 1.898 Dollar zu kaufen. Ein Turnschuh für knapp 2.000 Dollar. Äh, ich glaube, ich kann mich gerade so beherrschen...:).

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur.

Ruthie Davis entwirft Babyschuh: Extrawurst für Beyonces Tochter Blue Ivy
© Bild: Jessica Mazur