Russell Brand: Freundschaft plus Extras

Russell Brand
Russell Brand © coverme.com

Die Basis der Beziehung von Russell Brand (38) und Jemima Khan (39) ist eine Freundschaft.

- Anzeige -

Jemima ist ein toller Kumpel

Der Leinwandstar ('Männertrip') beendete seine Ehe mit Sängerin Katy Perry (29, 'Roar') 2011 nach nur 14 Monaten und ist jetzt mit der Milliardärs-Erbin zusammen. Obwohl der Komiker ein berüchtigter Frauenheld ist, behauptete er, dass seine neue Flamme seinen Blick auf die Liebe für immer verändert hätte. "Ich bin in einer Beziehung, die anders als alles ist, was ich zuvor erlebt habe. Ich liebe sie wirklich. Ich habe das Gefühl, dass sie auf Freundschaft gründet und cool ist. Es ist sehr aufregend", enthüllte er in der britischen TV-Sendung 'The Jonathan Ross Show', bevor er witzelte: "Ich bin trotzdem immer noch oberflächlich. Sie ist älter als ich."

Nicht nur sein Blick auf die Liebe, sondern auch sein Lebensstil habe sich dank Khan immens verändert. Oft macht er Spaziergänge mit seiner Liebsten und versucht, die Romantik so lange es geht am Leben zu erhalten. "Sie hat einen Hund namens Brian und er ist sehr nobel. Wir gehen mit ihm in ländlichen Gegenden spielen. Ich werde in dieser Beziehung wirklich nett sein und ich versuche, mich zu ändern", sagte er und spielte vielleicht auf seine Ehe mit Perry an. "Es ist eine innerliche Veränderung. Ich habe meditiert und über spirituelles Zeug nachgedacht."

Sein Liebesleben läuft anscheinend wie am Schnürchen, doch der Star verklagt gerade die britische Zeitung 'The Sun', die die Behauptung aufgestellt hatte, dass er mit dem Model Sophie Coady geschlafen hätte, während er sich vergangenes Jahr schon mit Jemima Khan traf. Vergangenen Monat bestritt sein Anwalt die Untreue seines Klienten vor Gericht. Aber auch der sonst zu Späßen aufgelegte Brand holte zum Rundumschlag gegen die Zeitung aus und veröffentlichte in 'The Guardian' einen Artikel. Darin schoss Brand scharf gegen die 'The Sun' und verglich Rupert Murdoch (82), dem Geschäftsführer von News Corp, mit Adolf Hitler und klagte, dass Lügen über sein Privatleben abgedruckt wurden. "Der Schmerz, die Belästigung und das Leid, das mir die 'Sun' zugefügt hat, indem sie falsche Behauptungen verbreitete, [nämlich] dass ich meine Freundin betrogen hätte, im Kontext zu einer furchteinflößenden Korruption, ist ein heller Altersfleck am Rücken von Murdochs haarlosen Klauen", schrieb der Star und spielte damit wahrscheinlich auf den Abhörskandal an. "Ich denke immer noch, dass das ein klitzekleiner Teil der Dermatologie eines Dämons ist und dass er als solcher mit all den anderen Seuchen verbunden ist", wütete Russell Brand.

© Cover Media

— ANZEIGE —