Hollywood Blog by Jessica Mazur

Rumer Willis verteilt Trophäen

Rumer Willis verteilt Trophäen

von Jessica Mazur

Es ist mal wieder soweit: LA ist im Award Fieber! In den kommenden Wochen vergeht hier in Hollywood kaum ein Tag, an dem nicht irgendein Award unter das prominente Volk gebracht wird oder irgendeine Organisation ihre diesjährigen Nominierungen verkündet. Am Mittwochabend wurden die People's Choice Awards verliehen, bei denen u.a. 'The Dark Knight' als bester Film gekrönt wurde und Reese Witherspoon die Statue als beliebteste Schauspielerin des Jahres mit nach Hause nehmen durfte. Nur einen Tag später, Donnerstagabend, wurden dann die Critic's Choice Awards verteilt, bei denen Sean Penn als bester Schauspieler, Anne Hathaway neben Meryl Streep als beste Hauptdarstellerin und Heath Ledger für seine Rolle des Jokers als bester Nebendarsteller ausgezeichnet wurden. Und damit nicht nur die Abende im Zeichen der Award-Season stehen, sondern auch die Tage, verkündete in dieser Woche zuerst die Autorengewerkschaft WGA ihre Nominierungen für die diesjährigen WGA Awards, die am 07. Februar verliehen werden, bevor die Gewerkschaft der Regisseure, DGA, einen Tag später ihre Film-Favoriten für die DGA Awards verkündete, die am 31.01. vergeben werden. Nur wenige Tage übrigens, nachdem die Schauspielgewerkschaft SAG ihre SAG Awards am 25. Januar an die besten Mimen des Jahres verteilen wird. Zu diesem Zeitpunkt stehen dann auch schon die Oscarnominierungen fest, die am 22. Januar verkündet und genau einen Monat später, am 22. Februar, verliehen werden. Bis es soweit ist und der Goldjunge in Hollywood mal wieder für ordentlich Furore sorgen wird, werden neben den SAG, WGA und DGA Awards aber auch noch die CAS (Cinema Audio Society) Awards und die Grammys, die Musiker wollen ja schließlich auch nicht leer ausgehen, an die Celebrities ausgehändigt. Wow, was für ein Award-Zirkus. Da sollte man doch wirklich meinen, dass am Ende kein Promi leer ausgehen muss...!

- Anzeige -

An diesem Wochenende sind aber natürlich erst einmal alle Augen auf das Beverly Hilton gerichtet. In dem Hotel werden nämlich am Sonntag die 66th Annual Golden Globe Awards verliehen. Und nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr wegen des Autorenstreiks auf eine Pressekonferenz reduziert wurde, hat die Hollywood Foreign Press, die die Globes verteilt, für 2009 echten Hollywood Glamour angekündigt. So werden am Sonntag nicht nur A-List Stars, wie z.B. Brad Pitt, Angelina Jolie, Meryl Streep, Kate Winslet, Leonardo DiCaprio und Penelopé Cruz über den Red Carpet vorm Hilton spazieren, die Gewinner dürfen auch einen nagelneuen Golden Globe mit nach Hause nehmen, da die Statue in diesem Jahr einen neuen Look verpasst bekommen hat. Das hier ist eben Hollywood, früher oder später wird da alles einem Facelift unterzogen ;-).

Eine, die mit Sicherheit schon jetzt nervös mit den Designerschühchen scharrt, ist Rumer Willis. Nachdem die älteste Tochter von Demi Moore und Bruce Willis schon im letzten Jahr zur Miss Golden Globe gekürt werde, aufgrund des Streiks aber nicht zum Einsatz kam, wird Rumer ihrem Miss-Titel nun endlich alle Ehre machen und bei der Verteilung der Awards behilflich sein. Na, dann kann es ja losgehen.

Ich gebe zu, mich hat das Award-Fieber auch schon gepackt. Das ist aber auch kein Wunder, denn selbst die LA Times kennt derzeit kaum andere Themen und bringt seitenweise ?Award-Sonderberichterstattungen? raus. Eine Frage, die mich bei diesem Thema besonders beschäftigt ist: Wenn die weiblichen Promis derzeit von einer Awardverleihung zur anderen rennen, wie viele neue Kleider und Schuhe haben die jetzt wohl alle im Schrank...? Neid, Neid, Neid ;-)! Na, dann mal raus mit den Preisen! Mögen die bestangezogensten...äh...ich meine natürlich die Besten gewinnen!

Viele Grüße aus Lalaland.

 

 

Rumer Willis verteilt Trophäen
© Bild: Jessica Mazur