Rumer Willis gewinnt US-"Let's Dance"

Rumer Willis gewinnt US-"Let's Dance"
Siegertypen: Rumer Willis und Val Chmerkovskiy haben bei "Dancing With The Stars" abgeräumt © John Salangsang/Invision/AP

Tochter zweier Weltstars zu sein, das ist nicht immer ein Zuckerschlecken. Rumer Willis hat nun, mit 26, aber zumindest in der öffentlichen Wahrnehmung einen großen Schritt aus dem Schatten ihres Papas Bruce Willis (60, "Hostage") und ihrer Mutter Demi Moore (52, "Die Akte Jane") gemacht: Sie hat in der Nacht auf Mittwoch in "Dancing With The Stars", der US-Version der Show "Let's Dance", den Sieg davongetragen, wie "The Hollywood Reporter" berichtet. Rumer Willis ist damit die Nachfolgerin von "Prinz von Bel Air"-Star Alfonso Ribeiro (43).

- Anzeige -

Bruce-Tochter kommt groß raus

Zweimal die volle Punktzahl erhielten Rumer Willis und ihr Tanzpartner Val Chmerkovskiy (29) für ihre letzten beiden Tänze im Showfinale. "Es ist faszinierend, wie dich das Tanzen verändert hat", lobte Juror Bruno Tonioli (59). Tatsächlich hat die 26-Jährige mit ihren Tanzeinlagen wohl einige Zuschauer bewegt. Auch Bruce Willis und Demi Moore hatten sich im TV-Studio unter die Besucher gemischt - Actionstar Willis hatte dabei sichtlich ein paar Tränchen verdrückt.

Lange werden nun auch die Gratulationen der (Hollywood-)Stars nicht auf sich warten lassen. Unter anderem Ex-Stiefpapa Ashton Kutcher, Gwyneth Paltrow, Serienstar Sofia Vergara und Pop-Skandalnudel Miley Cyrus hatten vor dem finalen Voting die Werbetrommel für Rumer Willis gerührt.

— ANZEIGE —