RTL plant neue "Winnetou"-Filme

RTL plant neue "Winnetou"-Filme
Blutsbrüder bis in alle Ewigkeit: Winnetou (Pierre Brice) und Old Shatterhand (Lex Barker) in "Winnetou I" (1963) © ddp images

Die kultige "Winnetou"-Filmreihe soll einem Bericht der "Bild"-Zeitung zufolge neu verfilmt werden. Angeblich plane der Kölner Sender RTL, über Weihnachten 2016 drei neue Spielfilme zu zeigen. Mindestens ein Hauptdarsteller stehe bereits fest: Der aus dem Hamburger "Tatort" bekannte Schauspieler Wotan Wilke Möhring (47) soll als Winnetous Blutsbruder Old Shatterhand durch die Prärie reiten. Auch Milan Peschel (46), Fahri Yardim (34) und Jürgen Vogel (46) sollen dabei. Wer in die Fußstapfen von Pierre Brice (86) als Apachen-Häuptling tritt, sei noch nicht klar.

- Anzeige -

"Tatort"-Star dabei?

Hinter den Kulissen sollen "Fack ju Göhte"-Produzent Christian Becker (42) und Regisseur Philipp Stölzl (47, "Der Medicus") den Erfolg der Neuverfilmung von Karl Mays Western-Romanen garantieren. Der Clou: Auch die Stars aus den Originalen der 60er-Jahre sollen in dem Projekt in Nebenrollen zu sehen sein. Der Franzose Brice soll als Winnetous Vater auftreten, auch mit Mario Adorf (84), Götz George (76) und Terence Hill (75) laufen angeblich bereits Gespräche. Schauspieler Lex Barker, der als erster Old Shatterhand Geschichte schrieb, verstarb bereits 1973.

— ANZEIGE —