Ross Antony: Dickes Lob an Thomas Hitzlsperger

Ross Antony
Ross Antony © coverme.com

Ross Antony (38) ist stolz auf Thomas Hitzlsperger (31). 

- Anzeige -

Kritik gibt's aber auch

Im Gespräch mit 'Radio Energy' äußerte sich der Musiker ('Meine neue Liebe') zum überraschenden Outing des ehemaligen Nationalspielers, der vor vier Monaten seine Profikarriere beendete. Genau darin sieht Antony aber auch das Problem: "Sehr mutig, aber auch schade, dass es ihm im homophoben Umfeld des Männerfußballs offensichtlich erst nach dem Karriere-Ende möglich war, sich zu outen."

Nach dem mutigen Geständnis von Thomas Hitzlsperger wünscht sich der blonde Star in jedem Fall, dass andere nachziehen: "Ich hoffe, dass dadurch jetzt andere auch etwas mutiger werden", betonte Antony, zeigte aber auch Einsicht für die schwierige Lage: "Ich verstehe die Zurückhaltung. Es ist ein sogenannter Männersport und Viele denken noch, dass Schwule so Weicheier sind, das hat man ja im Dschungel auch bei mir gesehen am Anfang. Aber am Ende war ich ein Rambo, oder?"

Antony lebt selbst in einer homosexuellen Beziehung, er und sein Ehemann Paul Reeves träumen sogar davon, ein Kind zu adoptieren - auch wenn ihr Wunsch bisher nicht in Erfüllung ging. Trotzdem haben sie sich schon eine Rollenverteilung überlegt, wie sie vor einigen Monaten im Interview mit 'Promiflash' enthüllten: "Es wird auf jeden Fall einer von uns, der immer da ist, sich um das Kind zu kümmern, und der andere wird dann, wie in allen anderen Beziehungen, arbeiten gehen müssen, und wir werden das dann wechseln", erklärte Ross Antony zu seinen Papa-Plänen. 

© Cover Media

— ANZEIGE —