Rosie O’Donnell reicht die Scheidung ein

Rosie O'Donnell und Michelle Rounds
Rosie O'Donnell und Michelle Rounds © Cover Media

Rosie O’Donnell (52) und Michelle Rounds lassen sich nach etwas mehr als zwei Ehejahren scheiden.

- Anzeige -

Aus und vorbei

Vor drei Wochen gab die Schauspielerin ('Drop Dead Diva') ihre Trennung von ihrer Ehefrau Michelle Rounds bekannt. Am Freitag [27. Februar] soll Rosie O'Donnell nun auch die Scheidung eingereicht haben. Laut 'People'-Magazin begründete die Komikerin ihren Antrag auf Scheidung damit, dass ihre Ehe "unwiderruflich zerrüttet" sei.

Das Paar gab sich 2012 das Ja-Wort, 2013 adoptierten sie die kleine Dakota (2). Rosie hat außerdem vier ältere Kinder. Rosie scheint sich mit ihren Kindern über die schweren Zeiten hinweg zu trösten: Erst gestern postete der TV-Star ein Foto von Dakota auf Instagram und schrieb darunter: "Perfektion". Nur einige Stunden später postete sie ein Foto von einem Basketballspiel in einer Schule mit dem Kommentar: "Okay, noch ein Spiel und sie sind Sieger!!!". Anscheinend feuerte Rosie eines ihrer Kinder bei der Sportveranstaltung an.

Vor Kurzem sprach Rosie O’Donnell in einem Interview in der 'The Dr. Oz Show' darüber, wie es ihr und ihren Kinder im Zuge dieser Trennung gehe: "Ich tue alles mir mögliche, um mich gut um mich selbst zu kümmern und ich denke, Michelle tut das Gleiche. Wir wollen beide, dass der andere glücklich ist und ein möglichst erfülltes Leben führt. Wir versuchen herauszufinden, ob das zusammen oder getrennt sein wird. Momentan leben wir getrennt und sehen, wie sich das anfühlt. Wir versuchen, mit all den Emotionen klarzukommen, die damit einhergehen. Und außerdem habe ich fünf Kinder!"

Cover Media

— ANZEIGE —