Rosie O’Donnell: Liebesaus mit Michelle

Rosie O’Donnell und Michelle Rounds
Rosie O’Donnell und Michelle Rounds © Cover Media

Bei Rosie O’Donnell (52) und Michelle Rounds ist alles aus.

- Anzeige -

Trennung schon im November

Die Fernseh-Lady und ihre Gattin waren fast drei Jahre miteinander verheiratet, sollen laut 'Page Six' aber seit mehreren Monaten schon voneinander getrennt leben. Deshalb wird Rosie auch von ihrem Job bei der amerikanischen Talkshow 'The View' auch zurücktreten, um sich auf ihre fünf Kinder konzentrieren zu können. Cindi Berger, die Sprecherin des Stars, bestätigte die traurige Neuigkeit in einer offiziellen Stellungnahme gegenüber der Publikation. "Ich kann bestätigen, dass sich Rosie und ihre Frau Michelle im November getrennt haben. Rosie hat Teenager und ein Kleinkind daheim, die ihre Aufmerksamkeit benötigen. Das ist eine sehr stressige Situation. Sie stellt ihre persönliche Gesundheit und die Familie an erster Stelle. 'ABC' war wunderbar verständnisvoll und unterstützte ihre persönliche Entscheidung, 'The View' zu verlassen. Die nächste Woche wird ihre letzte sein", hieß es in der Stellungnahme.

Das Ex-Paar hatte sich am 9. Juni 2012 in einer privaten Zeremonie in New York das Ja-Wort gegeben. 2013 adoptierten sie ihre gemeinsame Tochter Dakota. Rosie hat außerdem noch vier weitere Kinder.

Die sonst so offene TV-Grazie sorgte zuletzt für viele Schlagzeilen, da sie sich angeblich mit ihren Co-Moderatorinnen in den Haaren lag. So soll es Spannungen mit ihrer Kollegin Whoopi Goldberg (59) gegeben haben, auch mit der Newcomerin Rosie Perez (50) stritt sie vor laufender Kamera.

Die Verantwortlichen bei dem Sender 'ABC' hatten in dieser schweren Zeit aber nur wohlwollende Worte für Rosie übrig und so wurde sie als "ungemein talentiert" beschrieben. Es hieß außerdem, dass sie "übersprudelnd vor Ideen, Begeisterung und Leidenschaft" sei.

Die Entscheidung, 'The View' den Rücken zu kehren, bedeutet aber nicht das komplette TV-Aus für den Star. Rosies Sprecherin betonte, dass sie ein Teil des Senders ABC Family bleiben wird. "Als sie uns sagte, dass sie bei 'The View' aussteigen möchte, respektierten und verstanden wir ihren Wunsch, ihr Wohlergehen und ihre Familie an erster Stelle zu setzen. Wir sind hocherfreut, dass sie immer noch ein Teil von ABC Family mit bevorstehenden Gastauftritten bei 'The Fosters' [amerikanische Fernsehserie] sein wird und wir wissen, dass sie mit ihrer einzigartigen Betrachtungsweise und mit Updates in Bezug auf ihre Arbeit und Familie oft zu 'The View' zurückkehren wird", hieß es in Bezug auf den Ausstieg von Rosie O’Donnell.

Cover Media

— ANZEIGE —