Rosie O'Donnell: Von Trump-Fans attackiert

Rosie O'Donnell: Von Trump-Fans attackiert
Rosie O'Donnell © Cover Media, CoverMedia

Keine Ruhe mehr

Rosie O'Donnell (55) verlässt immer seltener das Haus.

Die Entertainerin ist mittlerweile weniger durch ihre Filmrollen bekannt, sondern vielmehr durch ihren öffentlichen Streit mit Donald Trump (70), den die zwei bereits seit einem Jahrzehnt austragen. Die Fehde der beiden, die den Gegenüber auf Social Media und bei öffentlichen Auftritten scharf angreifen, fand nur eine kurze Pause, nachdem Rosie 2012 einen Herzinfarkt erlitten hatte. Seit Donalds Wahlkampf tobt die Auseinandersetzung jedoch heftiger als je und Rosie wird nie müde, den derzeitigen Präsidenten der USA zu kritisieren.

Das hat jedoch auch seine Schattenseiten, schließlich verfügt der Präsident über leidenschaftliche Anhänger, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Rosie das Leben schwer zu machen, wie sie sich nun bei einem öffentlichen Auftritt in einem Comedyclub in New York City beschwerte:

"Das ist erst das zweite Mal, dass ich in der Öffentlichkeit auftrete, seit er gewählt wurde. Manchmal gehe ich ins Einkaufszentrum und die Trump-Menschen sagen, 'Hey, f*ck dich.' Die Jungs in der Schule in New Jersey haben zu meiner 14-jährigen Tochter gesagt: 'Sag deiner Mutter, dass ich dir an die Pu**y fassen werde.' Es betrifft mein ganzes Leben, meine ganze Familie - und das seit vielen Jahren … schon seit über einem Jahrzehnt."

Rosie O'Donnell versicherte, dass ihr Hass gegen Donald Trump sich nicht auf dessen Familie übertrage. Stattdessen wünsche sie Melania alles Gute und hofft, dass diese ihren Mann so schnell wie möglich verlässt.

Cover Media