Rosie O'Donnell verschiebt Hochzeit

US-Schauspielerin Rosie O'Donnell (50) muss die Hochzeit mit Freundin Michelle Rounds verschieben. Wie sie in ihrem Blog verriet, leidet Rounds an einem extrem seltenen Desmoid-Tumor. Derzeit erhole sie sich von einer Operation im Juni und komme langsam wieder zu Kräften. Die geplante Hochzeit hätten sie auf Sommer 2013 verschieben müssen.

Sie wollten sich nun für Spenden und Aufklärungsarbeit für Betroffene einsetzen, kündigte die Komikerin ('Schlaflos in Seattle', 'Eine Klasse für sich') an. Desmoid-Tumore können sich an Muskeln und in umgebendes Gewebe ausbreiten. Sie können unter anderem schmerzhafte Entzündungen auslösen.

— ANZEIGE —