Rose Byrne mag Genre-Vielfalt

Rose Byrne mag Genre-Vielfalt
Rose Byrne © Cover Media

Rose Byrne (36) bleibt gerne abwechslungsreich.

- Anzeige -

Bloß nicht langweilig!

Die australische Leinwand-Beauty hat mit Filmen wie 'Brautalarm' und 'Bad Neighbors' bereits ihr komödiantisches Talent unter Beweis gestellt und sich außerdem mit 'X-Men: Erste Entscheidung' ins Sci-Fi-Genre gewagt. Auch Horrorfilme und Dramen finden sich auf der Liste ihrer Projekte wieder, was kein Zufall ist.

"Es ist für jede Karriere schön, Vielfalt zu haben, egal ob es sowas wie 'Bad Neighbors' oder ein kleines Drama wie 'Mit besten Absichten'", erklärte Rose im Gespräch mit dem 'Empire'-Magazin. "Wenn ich Filme weiterhin so jonglieren kann, dann würde mich das sehr glücklich machen."

Von ihrer Zeit am Set des 'X-Men'-Streifen sowie ihren Kollegen James McAvoy (37) und Michael Fassbender (39) schwärmte die Schauspielerin derweil, auch wenn sie sich nicht vorstellen kann, einen weiteren Teil der Marvel-Reihe zu drehen. "Ich glaube nicht, dass ich mir das erlauben würde zu pausieren", seufzte die frischgebackene Mutter eines kleinen Sohnes.

Für Rose Byrne und ihren Lebensgefährten Bobby Cannavale (45) ist der Wonneproppen übrigens das erste Kind. Der stolze Papa kündigte die freudige Nachricht im Februar zu Gast in der 'Late Show with Stephen Colbert' an: "Ich habe am Montag ein Baby bekommen. Na ja, ich habe nichts gemacht. Wir [Männer] leisten überhaupt nichts - und trotzdem bin ich total müde."

Cover Media

— ANZEIGE —