Rosamund Pike: Still-Pflichten

Rosamund Pike
Rosamund Pike © Cover Media

Rosamund Pike (36) ist auf dem roten Teppich immer eine der ersten Stars, um sich dann schnell für's Stillen aus dem Staub zu machen.

- Anzeige -

Was muss, das muss!

Die britische Leinwand-Grazie ('Jack Reacher') begeisterte vergangenen Monat bei den Golden Globes mit einem Wahnsinns-Body, nachdem sie nur fünf Wochen zuvor ihren zweiten Sohn zur Welt gebracht hatte. Darüber hinaus besuchte sie die BAFTAs und Screen Actors Guild Awards, da sie für ihre Darbietung in 'Gone Girl - Das perfekte Opfer' als beste Hauptdarstellerin nominiert war.

TV-Ulknudel Ellen DeGeneres (57) konnte dem Star in ihrer Talkshow pikante Informationen entlocken. So verriet Rosamund, wie sie ihre beruflichen Pflichten, zu solchen Events zu gehen, mit ihrem Dasein als Neu-Mami vereinbare. Schließlich braucht ihr Neugeborenes seine Muttermilch. "Es ist eine komplette Operation", witzelte die Film-Beauty. "Es ist irgendwie wie eine witzige Art Rock'n'Roll. Ich gehe auf den roten Teppich. Ich komme dort immer früh an. Ich bin so eine wirkliche Uncoole, die sehr früh auf dem roten Teppich auftaucht. Erstens, ich war noch nie bei irgendwas in meinem Leben früh. Und dann verschwinde ich und baue irgendwo im Backstage-Bereich eine Art Station auf."

Mit ihrem Partner Robie Uniacke erzieht Rosamund bereits den zweijährigen Solo und hat daher genügend Erfahrung, was das Stillen betrifft. Deshalb kommt die Blondine immer bestens vorbereitet zu den jeweiligen Veranstaltungen. "Ich habe sehr organisiert angefangen. Ich bringe immer einen Umhang und alles mögliche mit und wechsele in meine Schlappen", beschrieb sie ihren Look hinter den Kulissen.

Bei den BAFTAs geriet sie allerdings in Stress, nachdem sich ihr Umhang im Backstage-Bereich nicht richtig schließen ließ. Also suchte sie Zuflucht im Büro des Vorsitzenden des Royal Opera House - mit komödiantischen Ergebnissen. "[Ich] probierte, den Umhang umzuwerfen und es klappte einfach nicht, ich konnte die Knöpfe nicht schließen und riss sie ab. Und ich saß einfach da mit nacktem Hintern mit der doppelten Brustpumpe. Und wenn dieser Kerl diese Szenerie in seinem Büro gesehen hätte, es hätte so gewirkt, als ob wir heimlich Drogen nehmen würden oder so … ", lachte Rosamund Pike.

Cover Media

— ANZEIGE —