Ronaldo: Baby mit Kellnerin?

Ronaldo: Baby mit Kellnerin?
© dpa, Halden Krog

Von wegen Leihmutter...

Ist das Geheimnis um die bisher unbekannte Mutter des Babys von Fußball-Star Cristiano Ronaldo (25) gelüftet? Wie die britische Zeitung 'Sunday Mirror' berichtet, soll die Mutter des Kleinen keine Leihmutter, sondern eine Kellnerin aus den USA sein. Mit ihr hatte Ronaldo einen One-Night-Stand, wie ein Freund des Fußballers ausgeplaudert haben soll - und zwar mit Folgen.

- Anzeige -

"Ich fühle mich wie Boris Becker", soll der Kicker gesagt haben, in Anspielung auf die berühmt-berüchtigte 'Besenkammer'-Affäre des Tennis-Stars, aus der die kleine Anna hervorgegangen ist. Damit sie ihre Identität nicht preisgibt, hat die Frau angeblich eine Summe von 17 Mio. Euro erhalten.

Kennengelernt haben soll Ronaldo die Kellnerin im Herbst in einem Restaurant in Los Angeles. Wie das britische Blatt schreibt, hat er sie ganz frech mit den Worten "Me, you - f..., f..." angebaggert. Durch diese unverblümte Aufforderung war die Arme aber wohl etwas überfordert, so dass Ronaldo etwas gemäßigter sein 'Angebot' mit den Worten "Me, you – kiss!" wiederholt hat - ganz offensichtlich mit Erfolg…

(Bild: dpa)

— ANZEIGE —