Roger Willemsen wurde beigesetzt: Iris Berben, Katja Riemann und Frank Elstner bei Trauerfeier dabei

Roger Willemsen wurde beigesetzt
Roger Willemsen © Cover Media

Roger Willemsen (†60) hat seine letzte Ruhe gefunden.

- Anzeige -

Trauerfeier in Hamburg

Der beliebte Bestsellerautor und TV-Moderator ('Willemsens Woche') wurde am 22. Februar am Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg im engsten Familienkreis beerdigt. Zuvor konnten sich Freunde, Weggefährten und Kollegen in einer großen Trauerfeier in der Fritz-Schumacher-Halle von ihm verabschieden. Unter den 200 Trauergästen befanden sich Prominente wie die Schauspielerinnen Iris Berben (65), Cordula Stratmann (52) und Katja Riemann (52), die Moderatoren Eckart von Hirschhausen (48) und Frank Elstner (73) sowie die Grünen-Politikerin Claudia Roth (60).

Willemsen erlag am 7. Februar seinem Krebsleiden, die Diagnose erhielt er nur wenige Tage nach seinem 60. Geburtstag im August vergangenen Jahres. Sofort zog er sich daraufhin aus der Öffentlichkeit zurück.

Roger Willemsen galt als einer der großen Intellektuellen des Landes und wurde nicht nur mit seinen zahlreichen Büchern, sondern auch durch seine ZDF-Talkshow 'Willemsens Woche' bekannt. Auch die Interviewreihe '0137' sorgte Anfang der 90er für Aufsehen.

Sein Tod sorgte bei vielen Prominenten und vor allem Politikern für Trauer. So schrieb etwa Vizekanzler Sigmar Gabriel (56, SPD) auf Twitter: "Mit Roger Willemsen verlieren wir einen brillanten Intellektuellen und eine bedeutende Stimme unseres Kulturlebens."

Cover Media

— ANZEIGE —