Roger Willemsen ist tot: Mit diesen Sätzen regte der brillante Intellektuelle zum Nachdenken an

Roger Willemsen: Seine besten Sprüche
Roger Willemsens Sprüche regten stets zum Nachdenken an © ddp images

Wenn er seine hohe Stimme, die Ende der 80er-Jahre für das Fernsehen durch einen Sprachcoach abgesenkt werden musste, erhob, schrieben seine Fans mit. Und die Gegner, von denen es jede Menge gab, waren eingeschnappt, noch bevor sie den Sinn seiner Worte begriffen haben. Roger Willemsen hatte als einer der wenigen Intellektuellen deutscher Sprache die Fähigkeit, druckreife, oft schmerzende Essays in wenigen Worten zu formulieren. Hier die treffendsten Sprüche des brillanten Schriftstellers, Literaturwissenschaftlers und TV-Moderators, der am 7. Februar im Alter von nur 60 Jahren an Krebs starb.

- Anzeige -

Treffend und bitter

"Richtig Mensch ist offenbar erst, wer auch richtig Schwein ist."

"Die Klatschreporter agieren moralisch wie die Ayatollahs des Westens."

"Vermutlich werden alle Menschen tierlieb geboren, nur übertragen sie diese Liebe irgendwann auf das Fernsehen."

"Liebeskummer ist ein stärkeres Gefühl als die Liebe selbst."

"Am meisten Zukunft haben Menschen ohne Vergangenheit."

"Das Volk hängt an seinen Helden nicht mehr als an seinen Schurken."

"Demokratie heißt: Jeder kann seine Überzeugungen haben, die Fakten werden schon mit ihnen fertig."

"Demokratie ist also: Jeder kann seine Überzeugung äußern, solange diese Äußerung folgenlos bleibt."

"Der Empörer braucht den Empörten wie der Sonnenkönig das Solarium."

"Die einzigen wahren Systemveränderer sind nun einmal die, die an der Macht sind."

"Soziale Fragen löst man, indem man asozialen Fragern den Lebensraum entzieht."

"Ist es nicht wie ein Einfall von Thomas Mann, das der wortgewaltigste deutsche Literaturkritiker (Reich-Ranicki) einen doppelten Sprachfehler hat?"

"Lässt man einen Deutschen zur Geschichte sprechen, wird meistens ein Besinnungsaufsatz draus."

"Manche Prominente merken erst, dass sie eine Meinung haben, wenn sie gedruckt wird."

"Weltstars funktionieren als Bilder, als Menschen floppen sie meist."

spot on news

— ANZEIGE —