Roger Willemsen ist im Alter von 60 Jahren an Krebs gestorben

Als TV-Moderator und Autor wurde er berühmt: Roger Willemsen
Roger Willemsen starb im Alter von 60 Jahren © dpa, A3778 Fredrik von Erichsen

Roger Willemsens Krebsleiden war erst vor kurzer Zeit bekannt geworden

Der Bestsellerautor und frühere Fernsehmoderator Roger Willemsen ist tot. Dies bestätigten sein Büro in Hamburg und sein Frankfurter Verlag S. Fischer. Roger Willemsen starb demnach am Sonntag im Alter von 60 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung in seinem Haus in Wentorf bei Hamburg.

- Anzeige -

Die Krebs-Diagnose hatte er erst im vergangenen Sommer, nur wenigen Tage nach seinem 60. Geburtstag, erhalten. Daraufhin sagte der Publizist alle geplanten Auftritte ab.

Einem breiten Publikum bekannt wurde der Grimme-Preis-Träger in den 90er-Jahren mit der TV-Talkshow ‚Willemsens Woche‘. Mit seinem 2014 veröffentlichten Buch ‚Das Hohe Haus‘ landete er erneut einen Bestseller. Dafür hatte er ein Jahr lang das Geschehen im Bundestag von der Tribüne als Zuhörer verfolgt.

— ANZEIGE —