Roger Moore trauert um Patrick Macnee

Roger Moore trauert um Patrick Macnee
Roger Moore (l.) und Pat Macnee gemeinsam in "James Bond: Im Angesicht des Todes" © ddp images

Fans und Freunde aus der ganzen Welt trauern um den verstorbenen britischen Schauspieler Patrick Macnee. Auf Twitter meldete sich nun auch der ehemalige 007-Darsteller Roger Moore (87, "Simon Templer") zu Wort. "Ich bin sehr traurig darüber, dass uns Pat Macnee verlassen hat. Wir waren seit den 50er Jahren Freunde und ich habe so viele gute Erinnerungen an unsere Zusammenarbeit. Er war ein echter Gentleman", schrieb Moore. Die beiden arbeiteten unter anderem für das "James Bond"-Abenteuer "Im Angesicht des Todes" (1985) zusammen.

- Anzeige -

"Ein echter Gentleman"

Macnee starb am Donnerstag in seinem Zuhause in Rancho Mirage, Kalifornien, wie seine offizielle Website meldet. Seinem Sohn zufolge sei er im Beisein seiner Familie eines natürlichen Todes gestorben. Er wurde 93 Jahre alt. Bekannt wurde er vor allem durch seine Rolle in "Mit Schirm, Charme und Melone", die in den 1960ern 161 Folgen lang im Fernsehen lief. An der Seite von Diana Rigg (76, "Game of Thrones") alias Emma Peel spielte er den eleganten Geheimagenten John Steed.



spot on news

— ANZEIGE —