Roger Cicero hat kein Problem mit dem Älterwerden

Roger Cicero hat kein Problem mit dem Älterwerden
Roger Cicero © Cover Media

Roger Cicero (45) trauert seiner Jugend nicht hinterher.

- Anzeige -

"Alles ist super!"

Gestern [6. Juli] feierte der Jazzmusiker seinen 45. Geburtstag - natürlich auf der Bühne: Zusammen mit seiner Big Band trat er auf dem Berliner Gendarmenmarkt auf, wo er Frank Sinatra (82, 'My Way') huldigte. Der König des Entertainments wäre gestern hundert Jahre alt geworden. Anlass genug für Roger, ihm einen ganzen Abend zu widmen und die 6000 Besucher zu begeistern. Parallel dazu sang Cicero auch ein wenig für sich, schließlich war es ja auch sein Ehrentag.

Das Älterwerden geht der Sänger indes ganz gelassen an, Midlife-Crisis scheint für Roger kein Thema zu sein. An seinen Fältchen stört sich der Musiker daher nicht, Faltencreme kommt ihm nicht ins Haus, wie er im 'Bild'-Interview verriet: "Nee, gar nicht. Ich ärgere mich auch nicht über Falten. Ich halte mich fit, mache Sport. Solange ich mich wohl in meiner Haut fühle, ist alles super." Dank seines Kurzhaarschnitts und seines Markenzeichens, dem Hut, hat er auch kein Problem mit grauen Haaren.

Dass sich Roger rundum wohl in seiner Haut fühlt, liegt sicher auch daran, dass er schon vor vielen Jahren mit dem Rauchen und Trinken aufgehört hat - im Unterschied zu Frank Sinatra. "Ich habe das Rauchen und Whiskeytrinken schon vor 15 Jahren aufgegeben. Kurz danach habe ich mit Yoga angefangen und dachte, ich habe erst mal genug Party gemacht", erklärte er weiterhin.

Neben Frank Sinatra gibt es für den Berliner auch noch einige lebende Musiker, die seine Vorbilder sind. Im Interview mit dem 'Süddeutsche Zeitung Magazin' verriet er einst, mit welchen Musikern er gern einmal zusammenspielen würde: "Also, nur mal so rumgesponnen: Prince und Stevie Wonder sind schon Leute, die ich unfassbar verehre." Prince (57, 'Pussy Control') an der Gitarre und Stevie Wonder (65, 'Superstition') am Keyboard? "Ach ja. Das wäre fett", strahlte Roger Cicero.

Cover Media

— ANZEIGE —