Roger Cicero hätte im TV vorgesungen

Roger Cicero hätte im TV vorgesungen
Roger Cicero © Cover Media

Roger Cicero (45) will Castingshows nicht per se verteufeln.

- Anzeige -

Kein Castingshow-Gegner

Zwar sei der Effekt, den diese Sendungen auf die Karrieren ihrer Teilnehmer haben, "überschaubar", trotzdem kann der smarte Musiker ('In diesem Moment') verstehen, warum gerade Jungtalente diesen Schritt gehen. Im Interview mit der 'Neuen Osnabrücker Zeitung' räumte der Sänger ein, dass er vermutlich sein Glück auch im TV gesucht hätte, hätte es zu seiner Zeit diese Möglichkeit schon gegeben:

"Wenn das damals aufgepoppt wäre, hätte ich das unter Umständen als Chance wahrgenommen", erklärte Roger und verdeutlichte: "Es gibt auch keine Garantie, dass man eine lange Karriere starten kann, weil man nicht an einer Castingshow teilgenommen hat."

In den 80er Jahren, als der Star sich als Kind zum ersten Mal auf die Bühne traute, gab es allerdings noch keine Castingshows - die hat Roger Cicero aber auch nicht gebraucht: Die Musikleidenschaft seines Vaters, dem Jazz-Pianisten Eugen Cicero (†57), reichte ihm als Inspiration!

"Das Tollste war, dass er mich voller Begeisterung und Euphorie auf Sachen aufmerksam gemacht hat, die er besonders großartig fand. Da habe ich sehr viel gelernt, weil ich auf Details aufmerksam gemacht wurde, die mir sonst entgangen wären. So gesehen war der Einfluss meines Vaters sehr groß", erinnerte sich der Vollblutmusiker mit einem Lächeln zurück an seinen alten Herrn, der 1997 verstarb.

Seine Wurzeln hat Roger nie vergessen, selbst wenn er inzwischen gerne auch einen poppigeren Sound bringt. Für ihn ist dieser Wechsel zwischen Pop und Jazz völlig natürlich, wie er jüngst gegenüber 'nwzonline.de' betonte:

"Nur weil ich mal ein Album aufnehme, das in Richtung Pop geht, bin ich als Künstler oder Sänger nicht gleich ausgetauscht. Für mich ist das ein natürlicher Vorgang. Der Jazz ist meine Herkunft, und das hat sich auch mit dem letzten Album nicht geändert."

Moment ist aber wieder Vollgas Jazz bei Roger Cicero angesagt: Am 2. Oktober erschien das neue Album 'The Roger Cicero Jazz Experience'.

Cover Media

— ANZEIGE —