Roger Cicero: Auch sein Vater starb nach einem Schlaganfall

Trauriges Schicksal: Auch Roger Ciceros Vater starb an einem Hirnschlag.
Roger Cicero mit seinem Vater Eugen, ebenfalls passionierter Jazzmusiker. © action press, SONDERKONDITIONEN

Roger Cicero ist im Alter von 45 Jahren gestorben

Der Tod von Roger Cicero hat die Musikwelt erschüttert. Der Sänger starb am 24. März 2016 an den Folgen eines Hirnschlags. Ein tragischer Schicksalsschlag, der seine Familie bereits zum zweiten Mal ereilt hat. Denn wie Roger Cicero, wurde auch sein Vater Eugen, ebenfalls passionierter Jazzmusiker, viel zu früh aus dem Leben gerissen.

- Anzeige -

1997 starb Eugen Cicero im Alter von gerade mal 57 Jahren ebenfalls völlig überraschend nach einem Hirnschlag. Sein Sohn fand ihn leblos in dessen Anwesen in Zürich vor. Zehn Jahre später sprach Roger Cicero erstmals über dieses tragische Ereignis. "Ich habe als Erstes den Notarzt angerufen. Die Ärzte kamen relativ schnell, aber mir kam es wie Stunden vor. Sie haben Wiederbelebungsversuche gemacht, doch es war zu spät", sagte er 2007 im Interview mit der 'Bild am Sonntag'.

Im gleichen Jahr widmete er seinem Vater Eugen das Lied 'Ich hätt' so gern noch Tschüss gesagt' auf seinem Album 'Beziehungsweise'. Mit dem plötzlichen Verlust seines Vaters hatte Roger Cicero noch lange zu kämpfen gehabt: "Die ersten Tage waren ausgesprochen hart!"

Roger Cicero ist am 24. März 2016 an den Folgen eines Hirnschlags gestorben.
Sänger Roger Cicero ist im Alter von nur 45 Jahren gestorben. © imago/Stefan M Prager, imago stock&people

In den höchsten Tönen schwärmte er damals von seinem Musiker-Vater: "Mein Vater war ein unglaublich charmanter Typ, das habe ich versucht zu übernehmen!" Nun haben sie nicht nur ihre Leidenschaft für die Musik geteilt, sondern auch das gleiche tragische Schicksal.

Immerhin war Roger Cicero in Eugens letzten Tagen an seiner Seite: "Wir haben die letzten vier Tage seines Lebens miteinander verbracht. Ich erinnere mich, dass wir am Abend vor seinem Tod noch 'Verstehen Sie Spaß?' geguckt haben, wo er aufgetreten war. Er hatte sich darüber noch köstlich amüsiert und mir stolz die Folge gezeigt", so Cicero.

Jetzt trauert Deutschland um einen talentierten Mann, der nicht nur von seiner Familie und Freunden vermisst wird.

— ANZEIGE —