"Rocky"-Produzent Robert Chartoff ist tot

"Rocky"-Produzent Robert Chartoff ist tot
Regisseur John Boorman (l.) und Produzent Robert Chartoff 2004 auf der Charity-Veranstaltung "Cinema for Peace" in Berlin © ddp images

Filmproduzent Robert Chartoff ist im Alter von 81 Jahren in seinem Haus in Santa Monica gestorben. Das berichtet "The Hollywood Reporter". Er soll an Bauchspeicheldrüsenkrebs gelitten haben. Zusammen mit seinem Kollegen Irwin Winkler (84) produzierte er unter anderem die gesamte "Rocky"-Reihe.

- Anzeige -

Im Alter von 81 Jahren

1977 erhielten er und Winkler für "Rocky" einen Oscar, insgesamt heimste der Streifen drei Goldjungen ein: Neben der Auszeichnung für den besten Film gewann er auch in den Kategorien Beste Regie und Bester Schnitt. Der Film war zudem der große Durchbruch für Sylvester Stallone (68), der auch das Drehbuch verfasst hatte. Nominiert für einen Oscar waren zudem Chartoffs Produktionen "Wie ein wilder Stier" (1981) und "Der Stoff, aus dem die Helden sind" (1984).


Seinen ersten Film, "Point Blank", produzierte Chartoff schon 1967. 2013 war er noch an dem Streifen "Ender's Game - Das große Spiel" beteiligt.



spot on news

— ANZEIGE —