Rocco Stark: Hat er seine Fans veräppelt?

Rocco Stark: Hat er seine Fans veräppelt?
Mit einem Fake-Bild hat Rocco Stark viele Fans verärgert

Facebook-Bild sorgt für Verwirrung

Keine Frage: Rocco Stark gehört wahrscheinlich zu den Promis in Deutschland, die zu den fleißigsten Social-Media-Nutzern zählen. Kaum ein Tag vergeht, an dem der Ex-Dschungelstar und Lebensgefährte von Kim Debkowski nicht etwas über sich bei Facebook mitteilt. Seit der Schwangerschaft seiner Freundin und der Geburt des gemeinsamen Töchterchens Amelia gibt es täglich Infos und vor allem Bilder von der glücklichen kleinen Familie. Doch jetzt hat Rocco ein Bild gepostet, das für Verwirrung sorgte.

- Anzeige -

Viele seiner Fans sind drauf reingefallen. Ein friedlicher Schnappschuss eines Babys in Windeln, das zwischen seinen Eltern liegt. Auch wir bei VIP.de hatten darüber berichtet, wie süß das vermeintliche neue Bild der kleinen Amelia ist, zumal Rocco noch einen Tag vorher einen besonderen Eintrag für sein Facebook-Profil angekündigt hatte.

Und das Bild mit dem süßen Baby hätte dazu gepasst, dachte man doch, man sehe das erste Mal ein bisschen von Amelias Gesicht. Aber dann stellte sich schnell heraus: Ätsch, das Bild zeigt keineswegs Kim, Rocco und die kleine Amelia.

Doch warum hat Rocco das nur gepostet? Einziger Kommentar von ihm zu dem Bild: "Hehe…". Wollte er seine Fans einfach nur veräppeln? Ein weiteres Statement von ihm zu diesem Foto gibt es bislang nicht, und inzwischen hat Rocco fleißig andere Bilder gepostet. Zu dem Bild kein weiterer Kommentar. Klar, wieso nicht einfach 'irgendein' Bild posten - aber die Möglichkeit, dass jeder sofort denkt, das seien er und seine Lieben, liegt in Anbetracht seiner vergangenen Postings auf der Hand.​

Nicht die feinste Art, mit der er den Unmut vieler seiner Fans auf sich gezogen hat. Und das, obwohl er derjenige ist, der die Öffentlichkeit mit zahlreichen Infos über sich und seine kleine Familie auf dem Laufenden hält und kein Paparazzo Jagd auf das Paar macht. Vielleicht sollte man dann lieber gar nichts posten, anstatt seine Fans derart in die Irre zu führen…

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —