Rocco Stark: Erstes Statement nach der Trennung von Kim Debkowski

Rocco Stark: Erstes Statement nach der Trennung von Kim Debkowski
Was für Rocco jetzt wirklich zählt © picture alliance /

Für ihn zählt jetzt nur seine Amelia

Normalerweise hält sich Rocco Stark mit Einträgen bei Facebook nicht zurück. Mit süßen Fotos oder witzigen Videos hält uns der Sohn von Schauspieler Uwe Ochsenknecht stets auf dem neusten Stand, was ihn und seine kleine Familie betrifft. Doch seit der Bekanntgabe der Trennung von Kim Debkowski hat sich Rocco auf seiner Seite nicht mehr zu Wort gemeldet. Kein Wunder! Eine Trennung ist oftmals nicht so leicht zu verkraften und eine Auszeit tut da manchmal mehr als gut!

- Anzeige -

Jetzt hat der 27-Jährige aber endlich wieder ein kleines Lebenszeichen von sich gegeben. Bei Facebook schreibt er: "Guten Morgen, der Kleinen, und das ist das Wichtigste, geht es blendend... schönen Tag und genießt die Sonne! Machen wir auch... Euer Rocco."

Gründe für die Trennung nennt er zwar nicht, doch in seiner Nachricht wird unmissverständlich klar: Für ihn zählt jetzt nur noch die kleine Amelia und ihr Wohlergehen. Hoffen wir, dass Rocco und Kim eine Lösung finden, die für die beiden und ihre gemeinsame Tochter funktioniert.

Rocco hatte am 18. Juni 2013 auf seiner Facebook-Seite die Trennung von Kim verkündet. Den Weg über das soziale Netzwerk habe er gewählt, um Spekulationen zu vermeiden. Im Juni 2012 hatten sich die beiden bereits einmal getrennt, Herzschmerz inklusive. Wenige Wochen danach rauften sie sich allerdings wieder zusammen. Am 11. Februar 2013 erblickte ihr gemeinsames Kind, Töchterchen Amelia Mila, das Licht der Welt. Noch ist auch nicht bekannt, bei wem die kleine Amelia in der Zukunft leben wird.

Bilderquelle: dpa

— ANZEIGE —