Rocco Stark: "Da war wohl ein Schutzengel am Werke"

Rocco Stark
Rocco Stark © Cover Media

Rocco Stark (28) dankt seinem "Schutzengel" dafür, dass sein Autounfall am Wochenende glimpflich ausgegangen ist.

- Anzeige -

Autounfall

Am Samstag [17. Januar] war der sympathische Schauspieler ('Hand aufs Herz') mit einer Tochter Amelia, die am 11. Februar ihren zweiten Geburtstag feiert, und einer Freundin im Auto unterwegs von Berlin nach Boltenhagen. Nach einer Autobahn-Abfahrt brach auf gefrorener Straße überraschend die Vorderachse des Wagens, woraufhin der Star nicht mehr lenken konnte und gegen zwei Metallpfosten prallte. Das Auto, ein Mini, ist nicht mehr fahrtüchtig, aber wie durch ein Wunder passierte den drei Insassen nichts.

"Das Auto ist vier Jahre alt, ich hatte neue Winterreifen drauf. Ich hatte noch nie einen Unfall. Da war wohl ein Schutzengel am Werke", schüttelte Rocco im Gespräch mit der 'Bild'-Zeitung den Kopf.

Vor allem Amelia scheint das eigentlich angsteinflößende Erlebnis gut verkraftet zu haben. Der stolze Papa erzählte: "Die saß auf ihrem Kindersitz und hat sich nach dem Aufprall erst mal kräftig kaputt gelacht."

Sein Erlebnis kommentierte der Wahl-Berliner auch auf Facebook mit einem emotionalen Post: Er lud das Foto einer befahrenen Straße hoch, die Lichter der Autos ziehen lange Schlieren durch das Bild. Dazu steht der Spruch:

"Zu besonderen Menschen sage ich immer: 'Pass gut auf dich auf! Komm gut an! Fahre bitte vorsichtig!' Das heißt: Du bist mir wichtig, ich liebe dich!"

Die Nachricht kam mehr als gut bei seinen 344.718 Followern an: Über 5.730 drückten den Like-Button, 364 Menschen teilten den Beitrag.  

Rocco Stark erzieht die kleine Amelia gemeinsam mit seiner Exfreundin Kim Debkowski (22), die er im Januar 2012 in der RTL-Show 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' kennenlernte. Die beiden trennten sich rund vier Monate nach Amelias Geburt, sind aber weiterhin gute Freunde und liebevolle Eltern.  

Cover Media

— ANZEIGE —