Robin Williams' Witwe bleibt stark

Robin Williams
Robin Williams © Cover Media

Laut einem Freund ist die Witwe von Robin Williams (†63) "unverwüstlich".

- Anzeige -

Nie aufgeben!

Der beliebte Schauspieler ('The Crazy Ones') wurde erst vor wenigen Wochen nach einem vermeintlichen Selbstmord tot in seinem Haus aufgefunden. Jetzt erinnerte sich sein Freund Maxwell Drever an ihn als liebenswürdigen und nachdenklichen Mann. Bei einer Charity-Veranstaltung für das Stipendienprogramm '10.000 Degrees', die auch Robin Williams' Witwe Susan Schneider besuchte, zeigte er sich beeindruckt von ihrer Art, mit dem Drama umzugehen. "Sie ist überraschend unverwüstlich und freut sich darauf, zu versuchen; daraus etwas Gutes für andere zu machen, damit sie nicht dasselbe durchmachen müssen wie sie und Robin", so der Unternehmer, dessen Stiftung das Programm sponsert, gegenüber 'People'.

Noch vor seinem Tod spendete Robin Williams ein maßgefertigtes Fahrrad von Pegoretti für den guten Zweck. Maxwell Drever ist sich sicher, dass der Komiker dem Abend seinen ganz eigenen Stempel aufgedrückt hätte, wenn er da gewesen wäre. "Ich kann ihn vor mir sehen, wie er mit dem Fahrrad, das er für die Auktion gespendet hat, posiert und alle zum Lachen bringt und viel Geld sammelt für eine gute Sache, an der ihm viel lag", war Maxwell sich sicher.

Der Freund des Paares erinnerte sich auch daran, wie sie erst letzten Monat gemeinsam den 63. Geburtstag des Hollywood-Stars feierten. So erfreute sich Robin Williams besonders an marokkanischen Kostümen, die für die Benefizveranstaltung 'Hotbed' vorbereitet wurden. "Die Garage war voll mit all den Kostümen und Robin war dort und trug all diese verrückten Outfits und alberte herum", erinnert sich Drever. "Gleichzeitig wussten wir alle, was er durchmachte. Sein Parkinson war nur eines der Dinge, die ihn beeinträchtigten. Er hatte Depressionen und ich habe Depressionen in meiner Familie, deshalb hatte ich eine Vorstellung davon, was los war. Und dann Parkinson zu bekommen und zu denken, vielleicht seine Stimme zu verlieren und nicht mehr Fahrrad fahren zu können... Es war so unfair, dass er mit all diesen Dingen konfrontiert wurde, denn er hat den Menschen so viel Freude bereitet."

Robin Williams Fahrrad wurde für umgerechnet 15.000 Euro versteigert. Mit dieser Summe können zwei Studenten ein Jahr an die Uni gehen.

Cover Media

— ANZEIGE —