Robin Williams soll einen Tag nach dem Selbstmord eingeäschert worden sein

Robin Williams: Wurde der Schauspieler bereits eingeäschert?
Einen Tag nach seinem Tod soll er eingeäschert worden sein © dpa, The Walt Disney C

Robin Williams' Leiche soll in San Francisco verstreut worden sein

Der tote Schauspieler Robin Williams soll bereits einen Tag nach seinem Selbstmord eingeäschert worden sein. Dies belegt angeblich eine Todesurkunde, die dem US-Portal 'TMZ' vorliegt. Demnach sei die Asche sogar bereits in der Bucht von San Francisco verstreut worden.

- Anzeige -

Weiterhin berichtet 'TMZ', dass das Dokument aus Marin County - der Landkreis, in dem Robin Williams sich am 11. August das Leben nahm - keine Todesursache beinhalte. Es werde lediglich auf laufende Ermittlungen der Polizei hingewiesen. Mittlerweile steht allerdings fest, dass der beliebte Schauspieler sich in seinem Haus erhängt hat.

Der 63-Jährige litt jahrelang an Depressionen und kämpfte gegen seine Alkoholsucht. Außerdem wurde nach seinem Tod bekannt, dass er an der Krankheit Parkinson litt. Vergessen werden ihn seine Familie und seine Fans garantiert nicht, denn Robin galt als einer der begabtesten und beliebtesten Schauspieler Hollywoods.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —