Robin Williams: So reagiert die Promi-Welt auf seinen Tod

Robin Williams ist tot
Sarah Michelle Gellar trauert um Robin Williams © dpa, Fox

Die Welt trauert um Hollywood-Star Robin Williams

Traurige Nachricht aus Hollywood: Schauspieler Robin Williams ist am 11. August tot in seinem Haus in Kalifornien gefunden worden. Wie die örtliche Polizei berichtet, hat sich der 63-Jährige selbst umgebracht. Seine Ehefrau Susan Schneider gab die traurige Nachricht dem Nachrichten-Sender CNN bekannt. "Heute Morgen habe ich meinen Ehemann und meinen besten Freund verloren und die Welt einen ihrer beliebtesten Schauspieler und liebenswürdigsten Menschen", heißt es darin. "Mein Herz ist völlig gebrochen!"

- Anzeige -

Ihr Leid wird von vielen in Hollywood geteilt. Besonders bewegend sind die Worte seiner Kollegin Sarah Michelle Gellar, die in der Serie 'The Crazy Ones' die Tochter des Komikers spielte: "Mein Leben ist schöner, weil ich Robin Williams kannte. Für meine Kinder war er Onkel Robin, für jeden, der mit ihm arbeitete, war er der beste Chef, den man haben konnte und für mich war er nicht nur eine Inspiration, sondern auch der Vater, den ich mir immer gewünscht hatte."

Auch US-Präsident Barack Obama hat sich zu Wort gemeldet. "Er war Soldat, Arzt, Genie, Kindermädchen, Präsident, Professor, ein lärmender Peter Pan und alles dazwischen. Er war einzigartig!", schreibt er. "Er trat in unser Leben als Außerirdischer – aber schließlich hat er jedes Element des menschlichen Geistes berührt", erklärte er in Anspielung auf Williams' Rolle als 'Mork vom Ork'. "Er brachte uns zum Lachen. Er brachte uns zum Weinen. Er schenkte sein unermessliches Talent großzügig allen, die es am meisten brauchten – von unseren Soldaten im Ausland bis zu den Ausgestoßenen auf unseren Straßen."

Kevin Spacey:

"Robin Williams hat die Welt zum Lachen und Nachdenken gebracht. Ich werde mich immer daran erinnern und es ehren. Ein großartiger Mann, Talent und Freund. Ich werde ihn unfassbar vermissen!"

Steven Spielberg:

"Er war ein Freund und ich kann nicht glauben, dass er nicht mehr da ist."

Morgan Freeman:

"Er ist weggegangen, aber er wird nie vergessen sein."

Ellen DeGeneres:

"Ich kann die Nachricht über den Tod von Robin Williams nicht glauben. Er hat so vielen Menschen so viel gegeben! Mein Herz ist gebrochen."

Wil Wheaton:

"Robin Williams konnte nicht netter oder großzügiger gewesen sein, als ich mit ihm an 'Flubber' arbeitete. Meine Gedanken sind bei seiner Familie.

Miley Cyrus:

"Ich kann die Neuigkeiten zu Robin Williams nicht glauben. Ich habe noch nie über jemanden geweint, den ich nicht getroffen habe, aber ich kann nicht aufhören."

Neil Patrick Harris:

"Ich bin sprach- und fassungslos über die Nachricht von Robin Williams' Tod. Er brachte Millionen so viel Freude und Liebe... Nur, wow.

"Wir werden dich vermissen" - Nachrichten und Blumen auf dem Walk of Fame.
Blumen am Stern von Robin Williams auf dem Walk of Fame. © Splash News

Ben Stiller:

Ein Tweet kann nicht im Ansatz die Größe von Robin Williams Herz, Seele und Talent beschreiben. Er gab jedem das Gefühl besonders und einzigartig zu sein, obwohl er das Genie war. Er hat so viel Gutes für die Menschen getan. Er hat mich und so viele andere Menschen für eine lange Zeit so sehr zum Lachen gebracht.

Steve Martin:

"Ich könnte nicht erschütterter über den Verlust von Robin Williams sein - Mensch, großes Talent, Schauspiel-Partner, Seele von Mensch."

Steve Carell:

"Robin Williams hat die Welt ein bisschen besser gemacht. Ruhe in Frieden"

Ozzy Osbourne:

"Solch ein tragischer Verlust. Ich werde immer großartige Erinnerungen an ihn haben. Unser Respekt und unsere Liebe geht an seine Familie." In einem weiteren Post heißt es: "Die gesamte Osbourne-Familie trauert über den Verlust eines großzügigen, lustigen und talentierten Mannes, Robin Williams".

Anna Kendrick:

"O Käpt'n! Mein Käpt'n! Steh' auf und hör den Schall. Steh' auf, dir gilt der Flaggenschuss, dir gilt das Jauchzen all."

Jared Leto:

"Du hast uns beigebracht, auf der Kante zu stehen, ohne Angst - und zu leuchten."

Jennifer Lopez:

"Trauriger, trauriger, Tag ... Mein Beileid an Robins Familie. Er brachte Licht in jeden Raum, den er betrat und war ein wahres Komödien-Genie."

Bildquelle: Reuters / picture alliance

— ANZEIGE —