Robin Williams: Seine Leidenschaft hilft anderen

Robin Williams: Seine Leidenschaft hilft anderen
Robin Williams © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Auktion für den guten Zweck

Robin Williams' (†63) Fahrradkollektion kommt bei einer Auktion für wohltätige Organisationen unter den Hammer.

Der Hollywoodstar, der sich 2014 selbst das Leben nahm, hinterließ 87 Fahrräder, darunter ein maßgefertigtes Bike von Dario Pegoretti. Diese sollen nun alle für den guten Zweck versteigert werden - der Erlös soll zwischen der Challenged Athletes Foundation und der Christopher and Dana Reeve Foundation aufgeteilt werden. Erwartet wird ingesamt eine Summe um die 180.000 Euro.

Seine Kinder Zachary (33), Zelda (27) und Cody (24) gaben die Zweiräder ihres Vaters frei und erklärten anlässlich der Auktion: "Wir hoffen, dass diese Fahrräder ihren neuen Besitzern genau so viel Spaß bereiten werden, wie das bei ihm [Robin] der Fall war. Obwohl helles, hautenges Elasthan eines der eher peinlicheren Outfits war, die wir als Heranwachsende bei unserem Vater beobachten durften, werden der Fahrradsport und die Menschen, denen Papa dabei durch seine Liebe geholfen hat, immer einen besondern Platz in unserem Herzen haben."

Erst kürzlich erinnerte sich Zelda Williams, die mittlerweile selbst als Schauspielerin tätig ist, an ihren Vater: "Meinen Papa dabei zu sehen, wie er auf ein Fahrrad stieg, war, wie einen Pinguin dabei zu beobachten, wie er seine Flügel spreizt und davonfliegt. In Sekundenschnelle nahm er rasante Fahrt auf, mit einem Lächeln auf den Lippen und ohne Blick zurück."

Die Versteigerung von Robin Williams' Rädern, die vom Online-Auktionshaus Paddle 8 durchgeführt wird, geht noch bis zum 25. Oktober.

Cover Media

— ANZEIGE —