Robin Williams: Die Kinder erben alles

Robin Williams
Robin Williams © Cover Media

Robin Williams († 63) hat sein Vermögen, das umgerechnet über 40 Millionen Euro beträgt, seinen Kindern hinterlassen, heißt es.

- Anzeige -

Testament veröffentlicht

Am 11. August wurde der beliebte Schauspieler ('Patch Adams') tot aufgefunden, jetzt veröffentlichte 'MailOnline' eine Kopie von Robins angeblichem Testament, datiert ist das Dokument auf den 31. Januar 2011. Laut der Publikation wurde das Schriftstück vergangene Woche in Marin County, Kalifornien, eingereicht und nennt die Kinder des Oscar-Preisträgers - Zachary (31), Zelda (25) und Cody (22) - als seine Begünstigten. Auch für seine Ehefrau Susan Schneider soll im Rahmen des Ehevertrages, den die beiden geschlossen haben, gesorgt werden. Derzeit lebt Susan noch in dem Haus in Tiburan, Kalifornien, in dem sie mit ihrem Mann lebte, aber es nicht bekannt, ob sie vorhat, in dem Millionen-Anwesen zu bleiben oder es zu verkaufen.

Die Nachricht von dem Testament kommt nur wenige Tage, nachdem offiziell erklärt wurde, dass der Tod des Filmstars von der Gerichtsmedizin als Selbstmord eingestuft wird. Laut eines Berichts von CNN vom vergangenen Freitag [7. November] gab es in Robins Körper keine Spuren von Drogen oder Alkohol, allerdings fand man "therapeutische Mengen" von Medikamenten.

Im August hatte der zuständige Ermittler Lieutenant Keith Boyd bereits erklärt, dass sich Robin Williams zuletzt wegen Depressionen behandeln ließ, in den vergangenen Tagen kamen zudem Berichte über eine beginnende Altersdemenz, unter der der Star gelitten haben soll, auf.

Cover Media

— ANZEIGE —