Robin Thicke: Kummertrinken

Robin Thicke
Robin Thicke © Cover Media

Die Ausschweifungen von Robin Thicke (37) sind offenbar "außer Kontrolle" geraten.

- Anzeige -

Nach dem Ehe-Aus

Der Sänger ('Blurred Lines') bekam im Februar nach neun Ehejahren den Laufpass von seiner Frau, Schauspielerin Paula Patton (38, 'Mission: Impossible – Phantom Protokoll'), und feiert seither angeblich exzessiv die Nächte durch. Das Liebes-Aus soll ihm nämlich schwer zu schaffen machen, weshalb er laut dem Magazin 'In Touch Weekly' versuche, seinen Kummer im Alkohol zu ersäufen. "Er trinkt und feiert fast jeden Abend seit seiner Trennung von Paula", flüsterte ein Nahestehender des Stars der Publikation. "Er versucht, den Schmerz, die Liebe seines Lebens verloren zu haben, zu betäuben."

Obwohl die Leinwand-Schönheit Robin verließ, soll sie sich noch immer um sein Wohlergehen sorgen. Paulas Bemühungen, ihren Ex mit seinen Problemen zu konfrontieren, um ihn vor einem Absturz zu bewahren, schlugen jedoch fehl. "Sie, seine Eltern und seine Plattenfirma versuchten vor einigen Monaten, eine Intervention durchzuführen, doch er weigerte sich schlicht", verriet der Insider.

Dass seine Ehe am Ende ist, will Robin derweil anscheinend nicht akzeptieren. Um seine Gattin zurück zu erobern, widmete er ihr sogar sein neues Album und nannte dies dementsprechend 'Paula'. Ein Song auf der Platte heißt zudem 'Get Her Back' - eine klare Ansage, dass er seine Liebste zurück haben will. In einem Interview mit dem New Yorker Radiosender 'Hot 97' betonte der liebeskranke Barde überdies: "Das Album ist genau das, was passiert, wenn man die Liebe seines Lebens verliert, und man versucht, das in seinem Kopf zu begreifen." Weiter erklärte Robin Thicke, was ihn zu dem Album bewegte: "Wir waren einfach nicht mehr glücklich zusammen und ich hatte noch so viel, für das ich mich entschuldigen wollte. So viele Dinge, für die ich die Verantwortung übernehmen wollte. Darum geht es auf dem Album."

Cover Media

— ANZEIGE —