Robin Thicke: Ich war zu gierig

Robin Thicke
Robin Thicke © Cover Media

Robin Thicke (37) übernimmt die Verantwortung für seine Egozentrik - und hielt seine Entschuldigungen auf seinem neuen Album 'Paula' fest.

- Anzeige -

Und zu egoistisch

Der Sänger ('Give It 2 U') stürmte vergangenes Jahr mit seinem Mega-Hit 'Blurred Lines' die Charts, doch seine neuesten musikalischen Töne sind im Vergleich zum poppigen Ohrwurm-Track viel trauriger. Aus gutem Grund, schließlich zerbrach seine Ehe mit seiner Highschool-Liebe Paula Patton (38, 'Liebe im Gepäck'), seitdem er zum internationalen Superstar avancierte. Mit seinem Album, das er seiner Liebsten widmete und auch nach ihr benannte, versucht er jetzt, seine Herzdame wieder zurückzugewinnen. "Letztes Jahr war in vielfältiger Weise verschwommen", erklärte der Musiker gegenüber 'Hot 97' und führte aus. "Alles geschah so schnell und man erkennt gar nicht die Dinge, die damit einhergehen. Ich habe mich verändert und wurde etwas zu egoistisch und zu gierig und zu aufgeblasen. Der einzige Grund, wieso wir an diesem Punkt unserer Beziehung nicht zusammen sind, ist aufgrund der Entscheidungen, die ich getroffen habe." Weiter beschrieb er die Zeilen auf der neuen Platte: "Das Album thematisiert das, was geschieht, wenn man die Liebe seines Lebens verliert und man versucht, in seinem Kopf herauszufinden 'Wie mache ich weiter?' Weil wir nicht mehr zusammen waren, gab es noch immer so viel, für das ich mich entschuldigen wollte und für das ich die Verantwortung übernehmen wollte - davon handelt das Album."

Der Künstler führte zwar nicht aus, was er Schlimmes getan hat, aber vergangenes Jahr machten Gerüchte die Runde, dass er Paula untreu gewesen sei. Auf die Frage, ob die Schauspielerin das Werk schon in voller Länge gehört habe, antwortete Robin Thicke: "Sie hat es noch nicht gehört. Sie hat nur ein paar Songs gehört. Und ich denke nicht, dass sie es momentan hören möchte. Ich kann nicht für sie sprechen, aber ich denke, dass Freiraum ein wichtiger Teil des Heilungsprozesses ist."

Cover Media

— ANZEIGE —