Robin Thicke: Die Ehe ist vorbei

Robin Thicke
Robin Thicke © Cover Media

Robin Thicke (37) will, dass es seine Nochfrau Paula Patton (38, '2 Guns') ist, die die Scheidung einreicht.

- Anzeige -

Er hat es akzeptiert

Der Musiker ('Blurred Lines') hat seit Bekanntwerden der Trennung im Februar alles gegeben, um seine Jugendliebe, die er 2005 heiratete, von einem Liebes-Comeback zu überzeugen. Aber jetzt musste auch er einsehen, dass nichts mehr zu retten ist - gegenüber 'TMZ' sprachen Insider von einem "Kollaps" der Ehe. Am Montag wurde bereits das Familienzuhause, aus dem Paula schon längst ausgezogen ist, zum Verkauf annonciert. Jetzt arbeiten Anwälte daran, das Finanzielle zu regeln. Einen offiziellen Scheidungsanwalt nahm sich bislang aber immer noch niemand und Robin soll verlangen, dass Paula diejenige ist, die die Papiere einreicht.

Bevor das Paar seine Trennung verkündete, geriet Robin wegen seines Verhaltens in die Schlagzeilen - immer wieder wurde er wild feiernd mit jungen, schönen Frauen gesehen. Bei dem VMAs im vergangenen Jahr sorgte Teenie-Starlet Miley Cyrus (21, 'Wrecking Ball') für einen Skandal, als sie mit dem Popstar auftrat und sich provozierend an ihn schmiegte. Bei dem gleichen Event ließ sich der Amerikaner fotografieren, wie er einem weiblichen Fan den Po tätschelt - das soll der berühmte Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt, für Paula Patton gewesen sein.

In den darauffolgenden Monaten versuchte Robin Thicke alles, um seine Frau zurückzugewinnen und benannte sogar sein aktuelles Album nach ihr - offensichtlich ohne Erfolg.

Cover Media

— ANZEIGE —