Robin Schulz live in München: "Es war richtig geil!"

Robin Schulz live in München: "Es war richtig geil!"
Robin Schulz im Zenith in München © Daniela Westermayer/spot on news

Was für eine Show! Wenn Robin Schulz (28) etwas macht, dann macht er es richtig. Das hat der Erfolgs-DJ am Donnerstagabend in München einmal mehr bewiesen. Im Rahmen seiner "Sugar"-Europatour 2016 machte er halt in der ausverkauften Zenith Halle. Gemeinsam mit knapp 6.000 Fans feierte der Osnabrücker zwei Stunden lang eine ausgelassene Party.

- Anzeige -

"Sugar"-Europatour 2016

Ganz viel Glitzerregen

Mit Hits wie "Headlights", "Prayer in C" und "Sugar" heizte der 28-Jährige an den Decks der Menge ordentlich ein. Dazu kamen eine aufwendig inszenierte Lasershow im David-Guetta-Stil, Feuerfontänen, Nebel und natürlich ganz viel Glitzerregen. Für Live-Feeling sorgten die beiden Special Guests Jasmine Thompson ("Sun Goes Down) und Richard Judge alias J.U.D.G.E ("Show Me Love").


Die Fans waren begeistert. Wenn die ganze Halle mitsingt und tanzt, dann hat der DJ offensichtlich alles richtig gemacht. Nicht ohne Grund wurde er bereits mehrfach mit Platin ausgezeichnet. Das Feedback der Besucher war dementsprechend durchweg positiv. Da konnte zum Beispiel Juana (26), die extra mit ihrer Freundin aus Stuttgart angereist war, nur zustimmen: "Es war einfach eine unglaublich tolle Show!"


Kleinere Konzerte bedeuten mehr

Auch für Robin Schulz ist diese Tour etwas ganz Besonderes. Obwohl er auf den größten Festivalbühnen der Welt zuhause ist, bedeuten ihm die vergleichsweise kleineren Konzerte seiner Tournee viel mehr: "Ich habe lieber 6.000 Menschen vor mir, die nur meinetwegen da sind, als 40.000 auf einem Festival, die alle unterschiedliche Künstler sehen wollen", verriet er spot on news nach der Show. Sein Fazit zum Abend? "Es war richtig geil!"



spot on news

— ANZEIGE —