Robin Gibb ist aus dem Koma erwacht

Robin Gibb war Sänger der legendären Band 'Bee Gees'.
Robin Gibb leidet seit 2011 an Darm- und Leberkrebs. © Mandatory Credit: WENN.com, CKAA/ZDS

Kann er den Krebs besiegen?

Der ehemalige 'Bee Gees'-Sänger ist aus dem Koma erwacht. "Er bewegt seinen Kopf und nickt. Wenn wir ihn etwas fragen, anwortet er uns. Ich kann es gar nicht glauben!", so Gibbs Ehefrau Dwina laut 'Daily Mirror'. Britische Zeitungen berichten weiterhin, dass er seinen Sohn Robin-John mit "Hallo R.J." begrüßt habe.

- Anzeige -

Gibb liege aber weiterhin auf der Intensivstation und muss durch eine Sauerstoffmaske beim Atmen unterstützt werden. Sein Arzt Andrew Thillainayagam teilte mit, dass er an Dickdarmkrebs im fortgeschrittenen Stadium leide. Er sei "erschöpft, extrem geschwächt und unterernährt", so der Arzt. "Noch vor drei Tagen habe ich Robins Frau Dwina, seinem Sohn Robin-John und seinem Bruder Barry mitgeteilt, dass ich das Schlimmste befürchte", so Thillainayagam. "Es ist ein Zeugnis von Robins außerordentlichem Mut, eisernem Willen und physischer Stärke, dass er fast gegen jede Wahrscheinlichkeit dahin kam, wo er jetzt ist", so der Arzt in einer Mitteilung.

Seine Familie tut alles, um Robin Gibb zur Seite zu stehen. "Wir spielen ihm ständig Musik vor. Zwischen zwei und vier Uhr darf ich ihn nicht sehe, weil die Ärzte ihn dann behandeln", berichtet seine Ehefrau im Interview mit RTL. Sein Bruder Barry, der aus den USA angereist ist, habe für den todkranken Musiker Lieder gesungen. Bei dem Lied 'Crying' von Roy Orbinson soll Gibb sogar geweint haben.

Gibb, der schon seit langem gegen seine Krebserkrankung ankämpft, fiel Mitte April ins Koma, nachdem er mit einer Lungenentzündung in ein Londoner Krankenhaus eingeliefert wurde.

(Foto: WENN)

— ANZEIGE —