Robert Redford: Deutschland ist einfach sagenhaft

Robert Redford: Deutschland ist einfach sagenhaft
Robert Redford © Cover Media

Robert Redford (80) reist mindestens zweimal im Jahr nach Deutschland.

- Anzeige -

Berühmter Fan

Der amerikanische Superstar ('Der Pferdeflüsterer') ist seit 2009 mit der deutschen Malerin Sibylle Szaggars (59) verheiratet. Deren Verwandtschaft wohnt in Hamburg, die Metropole an der Elbe kommt Redford dementsprechend häufig besuchen. Doch auch ohne Verwandtschaft würde es ihn wohl immer wieder in die Bundesrepublik ziehen, denn der Oscarpreisträger hat eine lange Geschichte mit Good Old Germany.

"Deutschland hat mich schon immer sehr fasziniert. 1964 wohnte ich mal für einige Wochen in München [...] und bin im Hofbräuhaus versumpft", gestand er der 'Gala' im Interview.

Besonders begeistert ist er - wie sollte es anders sein - von deutschen Autos. Zudem genießt er hierzulande gern ein Bier, das er sogar in der Landessprache bestellen kann. "Ich kann höflich 'Guten Tag' sagen und mir fast akzentfrei ein Bier bestellen, aber dann hört es auch schon auf", gab er zu.

Neben Hamburg und München gefällt Robert Redford aber vor allem Berlin. "Großartige Stadt. Ich war schon öfter dort", schwärmte er in einem früheren Gespräch mit der Zeitung 'Die Welt' und machte dem Land seiner Frau ein Liebesgeständnis: "Ich liebe Deutschland."

Cover Media

— ANZEIGE —