Robert Pattinson: Zurück zu den Wurzeln

Robert Pattinson
Robert Pattinson © Cover Media

Robert Pattinson (28) kehrt Los Angeles den Rücken.

- Anzeige -

Der Liebe wegen?!

In den vergangenen Jahren lebte der Megastar ('The Rover') in der amerikanischen Sonnenmetropole, geboren und aufgewachsen allerdings ist er in London. Neuesten Berichten zufolge will er genau dahin zurückkehren: Laut der 'Sun' hat Robert bereits ein Anwesen für 6,3 Millionen Euro im Südwesten der Stadt gekauft. "Rob hat endlich das richtige Haus für sich gefunden", bestätigte eine Freundin des Schauspielers. Der Star wuchs in Barnes auf, was ebenfalls im Südwesten Londons liegt, er kennt sich dort also aus. Ob er auch weiterhin eine Bleibe in Los Angeles haben wird oder dort alle Zelte abbricht, ist nicht bekannt.

Der plötzliche Umzug kommt für manche überraschend, andere haben ihn bereits vorgesehen: Es heißt, dass Robert Pattinson in seine Heimstadt zurückkehrt, um mehr Zeit mit seiner neuen Freundin FKA twigs (26, 'Two Weeks') verbringen zu können, die ebenfalls in London lebt. "Er meint es ernst mit FKA twigs und wenn er sein eigenes Haus hat, kann er sie öfter sehen", betonte die Insiderin. Der Schauspieler und die Musikerin sind seit August zusammen, er hat sie bereits auf einige Konzerte in Europa begleitet.

In Los Angeles wohnte Robert derweil eine Zeitlang mit seiner Exfreundin Kristen Stewart (24, 'Camp X-Ray') zusammen. Richtig wohlgefühlt hat er sich dort allerdings nie, wie er selbst in der Vergangenheit einräumte. Im Gespräch mit 'Yahoo! Movies' beispielsweise sinnierte er: "Es ist definitiv seltsam in Hollywood … Wahrscheinlich, weil Menschen, die schauspielern - nicht nur in Hollywood - sich selbst ständig begutachten und darüber reden. Ich glaube, wenn man zu viel Zeit damit verbringt, sich nur auf sich selbst zu konzentrieren, wird man ein Sonderling."

Diesem Schicksal kann Robert Pattinson mit seinem Umzug nach London nun hoffentlich entgehen.

Cover Media

— ANZEIGE —