Robert Pattinson will sich beweisen

Robert Pattinson will sich beweisen
Robert Pattinson © Cover Media

Robert Pattinson (29) hat die Nase voll von Hollywood. 

- Anzeige -

Mehr als ein Schauspieler

Der Hollywoodstar ('Königin der Wüste') zählt zu den gefragtesten Schauspielern im Filmgeschäft, allerdings scheint er sich gerade nach etwas anderem umzuschauen. Das gab er im 'NEON'-Interview preis, auch wenn er keine Details verraten wollte:

"Ich möchte etwas abseits der Schauspielerei machen, in einem Bereich, den ich selbst besser kontrollieren kann. Letztes Jahr habe ich heimlich verschiedene Dinge ausprobiert. Was genau, kann ich leider nicht verraten. Sonst klappt es nicht."

Überhaupt scheint Pattinson die Nase voll vom Glanz und Glamour Hollywoods zu haben. Vor allem die "Horde aufgetakelter Tussen", die sich auf den Szene-Events vergnügt, geht dem Schauspieler gehörig auf die Nerven.

"Man müsste ein absoluter Idiot sein, mit denen etwas anzufangen. Überleg dir mal, jemand schläft nur mit dir, weil du berühmt bist. Die Frauen wollen den Kontakt mit einem Star zu Geld machen und würden die Story über eine gemeinsame Nacht sofort an Boulevardmedien verkaufen", lästerte er. 

Aber keine Angst, so schnell geht uns Pattinson als Schauspieler nicht verloren: Ab dem 24. September ist er in 'Life' im Kino zu sehen. In dem Film schlüpft er in die Rolle des jungen Fotografen Dennis Stock, der der Filmlegende James Dean (†24, 'Jenseits von Eden') vor seinem großen Durchbruch begegnet. Der Film spielt zwar in den 50er Jahren, für Robert Pattinson ist James Dean aber noch immer eine Ikone, wie er auf 'rrb-online.de' erklärte:

"Definitiv. Vor allem als ich jung war. Ich kannte James Dean, bevor ich selbst überhaupt wusste, dass ich Schauspieler werden will. Ich kannte viele seiner Interviews. Er war stilprägend und hat Einfluss auf jeden Schauspieler. Allein durch seine Körperlichkeit. Jeder, der sich nach vorne lehnt und dabei cool aussehen will, kopiert doch James Dean."

Cover Media

— ANZEIGE —