Robert Patrick und sein langer, beschwerlicher Weg in das Schauspielbusiness

Schauspieler Robert Patrick
So erklomm Robert Patrick die Karriereleiter © picture-alliance / dpa, epa ansa Claudio Onorati

So startete Robert Patrick seine Karriere

Robert Patrick kam als Sohn des Bänkers Robert Patrick Sr. und dessen Ehefrau Nadine zur Welt. Als ältestes von insgesamt fünf Kindern wuchs er in einer Großfamilie auf und verbrachte seine Kindheit zunächst in einem kleinen Vorort von Cleveland (US-Bundesstaat Ohio).

- Anzeige -

Die High School schloss er im Jahr 1977 ab und zeigte lange Zeit kein Interesse für die Schauspielerei. Während seiner Studienzeit an der Bowling Green State University begeisterte sich Robert Patrick für das Football spielen, ehe er dann doch noch Gefallen am Schauspielern fand und sich daraufhin neu orientierte.

Im Jahr 1984 ereignete sich ein schwerer Bootsunfall, der den US-Amerikaner beinahe das Leben kostete. Dabei hatte er über mehrere Stunden hinweg versucht, andere Passagiere zu retten und wäre dabei um ein Haar selbst ertrunken.

Mit 26 Jahren zog Robert Patrick von Ohio nach Los Angeles: Hier arbeitete er während der ersten Jahre als Barkeeper und übernachtete des Öfteren in seinem Auto. Doch dann holte ihn letztlich doch das Glück ein und er spielte erste, unbekanntere Rollen in Actionfilmen. Im Jahr 1990 sicherte sich Robert Patrick seine erste bemerkenswerte Rolle im Actionfilm ’Stirb langsam 2‘ an der Seite von Hollywood-Star Bruce Willis. Auftritte in ’Terminator 2‘ (1991), ’Walk the Line‘ und der TV-Serie ’The Unit‘ zählen ebenfalls zu seinen größeren Erfolgen.

— ANZEIGE —