Robert Fuller feierte seine großen Karriereerfolge in den Sechzigerjahren

Schauspieler Robert Fuller
Die erfolgreiche Karriere von Robert Fuller © picture-alliance / dpa, Ipol Weiner 6377

So erklomm Robert Fuller die Karriereleiter

Robert Fuller wurde im US-Bundesstaat New York geboren, wuchs dann aber gemeinsam mit seiner Familie in Key West, Florida, auf. Seine Mutter Betty und sein Stiefvater Robert Simpson arbeiteten als Tanzlehrer und betrieben ihre eigene Tanzschule, in der auch Robert Fuller ein und aus ging.

- Anzeige -

Im Jahr 1952 zog die Familie nach Los Angeles um, wo Buddy Lee – der eigentliche Name von Robert Fuller – anfangs als Stuntman arbeitete und anschließend als Schauspieler engagiert wurde. In Hollywood legte er sich dann auch seinen Künstlernamen zu, unter dem Fuller noch heute bekannt ist. Im Jahr 1952 spielte er seine erste kleinere Rolle im Film ‘Above and Beyond‘ und hatte 1953 einen Gastauftritt an der Seite von Marilyn Monroe. Erst nach seinem Militäreinsatz in Korea konnte Robert Fuller seine Laufbahn als Schauspieler fortsetzen und ergatterte seine berühmte Rolle als Hauptdarsteller in der TV-Westernserie ‘Am Fuß der blauen Berge‘, in der er als Jess Harper in Erscheinung trat.

Im Zeitraum von 1963 bis 1966 spielte er erneut eine Hauptrolle in der Serie ‘Wagon Train‘. Im Anschluss daran verlor das Western-Filmgenre jedoch an Bedeutung und Beliebtheit und auch Robert Fuller kam weniger Rollen angeboten. Seit dem Jahr 2001 lebt er in zweiter Ehe mit Jennifer Savidge und ist auf eine abgelegene Ranch in Texas gezogen.

— ANZEIGE —