Robert Enke: Bewegender Abschied