Robert Downey Jr. erinnert an Richard Attenborough

Robert Downey Jr.
Robert Downey Jr. © Cover Media

Robert Downey Jr. (49) freut sich über die Dinge, die er von Richard Attenborough (†90) lernen konnte.

- Anzeige -

Toller Lehrer

Der Schauspieler ('Iron Man') trauert um den britischen Schauspieler, Produzenten und Regisseur, der am Sonntag [24. August] verstorben ist. Robert Downey Jr. veröffentlichte ein Statement auf 'E! News', in dem er seinen Kollegen würdigte und sich dankbar für dessen Arbeit zeigte, die seiner Meinung nach die Filmwelt nachhaltig prägte. "Ich bin so dankbar, dass ich Lord Attenborough kürzlich besuchen konnte, um ihm zutiefst für seinen Beitrag zum Kino zu danken, für seinen bleibenden Einfluss auf alle, die ihn kannten und für sein Vermächtnis der Menschenliebe, Scharfsinnigkeit und Güte", so der Hollywoodstar, der Attenborough seine erste Oscarnominierung zu verdanken hat.

Im Jahr 1992 arbeiteten die beiden gemeinsam an dem Biografiefilm 'Chaplin'. Richard Attenborough führte Regie, Robert Downey Jr. verkörperte Charlie Chaplin und wurde dafür als bester Hauptdarsteller nominiert. Heute ist er sich sicher, dass der verstorbene Entertainer einen großen Einfluss auf ihn hatte. "Ich wäre ohne Dickie privat und beruflich nicht der, der ich bin und ich schulde [seiner Frau] Lady Sheila, die ihm gleichgestellt war und bleibt, ebenso viel Dank."

Richard Attenborough war seit 1945 mit der Schauspielerin Sheila Sim (92) verheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder. Seit dem Tod der Hollywoodlegende, die vor allem als John Hammond im Blockbuster 'Jurassic Park' und als Regisseur von Filmen wie 'Gandhi' und 'A Chorus Line' bekannt war, zollten ihm zahlreiche Stars Tribut. Unter den Trauernden war auch Schauspielerin Jane Seymour (63, 'Die Hochzeits-Crasher'), die von 1971 bis 1973 mit Richard Attenboroughs Sohn Michael verheiratet war. "Die Welt hat einen ihrer großartigsten Männer verloren", so die Darstellerin in einer Pressemitteilung. "Dickie war nicht nur ein wunderbarer Schauspieler, Regisseur und Philanthrop, sondern ein Mann, den ich als meinen Mentor und als meinen Schwiegervater kennenlernen durfte."

Cover Media

— ANZEIGE —