Robert Downey Jr.: Da kommt einiges

Robert Downey Jr.
Robert Downey Jr. © Cover Media

Marvel verkündete die Starttermine seiner Eigenproduktionen, bei denen unter anderem Robert Downey Jr. (49) wieder im Kino zu bewundern sein wird.

- Anzeige -

Marvel-Filmplan

Der Studio-Präsident Kevin Feige (41) veröffentlichte die Pläne für die anstehenden Filme am Dienstag [28. Oktober] im El Capitan Theatre in Los Angeles und hatte Unterstützung im Gepäck: Führungskräfte des Studios, der 'Avengers'-Regisseur Joss Whedon (50), 'Iron Man'-Star Robert Downey Jr. und Chris Evans (33), der 'Captain America'-Held, begleiteten ihn zu dem Event.

Kevin Feige präsentierte dem Publikum einen Trailer von 'Marvel's The Avengers 2: Age of Ultron' und verkündete danach seine Pläne für die so genannte "Phase drei": Bis 2019 sollen zehn Filme auf die große Kinoleinwand kommen. Dazu gehören laut 'BuzzFeed' die Comicverfilmungen 'Ant-Man', 'Captain America: Civil War', 'Doctor Strange', 'Guardians of the Galaxy 2', 'Thor: Ragnarok', 'Black Panther', 'Avengers: Infinity War - Part 1', 'Captain Marvel', 'The Inhumans' und 'Avengers: Infinity War - Part 2'.

Ein großer Star der Filme wird Chadwick Boseman (37, 'The Express'), der in seiner Rolle als 'Black Panther' der erste farbige Superheld des Studios wird. "Ich fühle mich gesegnet, ein Teil des Marvel-Universums zu sein und freue mich, mit ihnen zusammen Magie zu machen", so der Leinwandstar.

Darauf freut sich Robert Downey Jr. mit Sicherheit auch.

Cover Media

— ANZEIGE —