Robert Downey Jr. äußert sich zu Filmgerüchten

Robert Downey Jr.
Robert Downey Jr. © Cover Media

Robert Downey Jr. (49) wird wahrscheinlich nicht mehr als Tony Stark abheben.

- Anzeige -

'Iron Man 4'?

Der Schauspieler ('Stichtag') kurbelte seine Karriere noch einmal richtig an, als er 2008 zum ersten Mal als bissiger Held Iron Man in der erfolgreichen Marvel-Saga auftauchte. Bisher sind drei Teile erschienen, die alle ein großer Erfolg bei den Fans waren.

Geht es bald weiter mit einem vierten Teil? Leider nein, wie Robert gegenüber 'Variety' erklärte: "Nein, es gibt keine Pläne für einen vierten 'Iron Man'", betonte er und brach damit sicher unzählige Fan-Herzen.

Einen kleinen Trost aber gibt es: Der Star gibt seine Paraderolle nicht ganz auf, er wird weiterhin als Iron Man durch die 'Avengers'-Saga fliegen und im kommenden Jahr in 'The Avengers 2: Age of Ultron' und 'Avengers 3' zu sehen sein.

Auf die Frage, ob eines Tages vielleicht ein Anderer in die rote Rüstung steigen wird, seufzte der Star, er habe in dieser Sache nichts zu sagen. Und trotzdem: "Ich mag die Vorstellung, dass ich die Entscheidung treffen dürfte, als wäre ich der Casting Direktor bei Marvel", scherzte Robert.

Die 'Iron Man'-Rolle brachte den skandalgeplagten Star übrigens nicht nur zurück in den Hollywood-Himmel, sie füllte auch sein Bankkonto: Vor einigen Wochen ernannte ihn das 'Forbes'-Magazin zum bestbezahlten Mann in Hollywood, nachdem er zwischen Juni 2013 und Juni 2014 satte 58 Millionen Euro verdient hat. Journalistin Dorothy Pomerantz schrieb dazu: "Robert Downey Jr. regiert als bestbezahlter Mann in Hollywood, weil es zu diesem Zeitpunkt schwer wäre für Marvel, einen 'Iron Man'-Film oder 'Avengers'-Streifen ohne ihn zu drehen."

Cover Media

— ANZEIGE —