Robbie Williams verletzt Fan

Robbie Williams
Robbie Williams © Cover Media

Robbie Williams (40) soll eine Konzertbesucherin unabsichtlich verletzt haben.

- Anzeige -

Aus Versehen

Ende Juni gab der Star ('Come Undone') im Rahmen seiner 'Swing Both Ways'-Tour ein Konzert im englischen Newcastle, bei dem er Fans wie Kritiker begeisterte. Nur eine hat den Abend in der Metro Radio Arena wohl nicht so gut in Erinnerung: Margaret Nash (52). Denn laut der britischen Zeitung 'The Mirror' soll die Frau, die ganz vorne im Publikum stand, verletzt worden sein. Wie das Blatt berichtete, stürzte der Entertainer im Tanzfieber von der Bühne, fiel auf Nash, deren Arm brach. "Sie hat immer noch starke Schmerzen", wusste ein Insider. "Sie war tieftraurig, den Rest der Show zu verpassen."

Von Seiten der Verletzten gibt es kein Statement zu dem Vorfall. Allerdings betonte Paul Tattenden, der Manager der Metro Radio Arena, dass Robbies Team sich um den Fan kümmert: "Wir nahmen Kontakt mit der Dame auf, deren Arm wehtat, und erfuhren später, dass er gebrochen war. Dann riefen wir bei Robbies Produktionsfirma an und sie stehen seitdem in Kontakt mit der Lady."

Margarets Tochter soll alles andere als glücklich über die Situation sein: Ihr reicht es nicht, dass Robbie Williams' Team sich um ihre Mutter sorgt, nicht aber der Musiker persönlich. "Du bist auf meine Ma gefallen und sie liegt mit einem gebrochenen Arm im Krankenhaus. Du hast nichtmal Entschuldigung gesagt", twitterte sie enttäuscht.

Cover Media

— ANZEIGE —