Robbie Williams knutscht Babykugel von Barbara Schöneberger

Hier knutscht Robbie Williams Schönebergers Babykugel
BEim Deutschen Radiopreis knutscht Robbie Williams die Babykugel von Barbara Schöneberger © imago stock&people

Sänger wartet täglich auf den eigenen Nachwuchs

Es war das Bild des Abends: Der sonst so harte Robbie Williams küsst Barbara Schöneberger mitten auf die Babykugel. Geschehen bei der Verleihung des Deutschen Radiopreises in Hamburg. Während seine eigene Frau Ayda Field hochschwanger zuhause in London auf den Nachwuchs wartet, schlenderte Robbie seelenruhig über den Roten Teppich. "In den letzten drei Tagen ist Ayda wirklich mürrisch geworden, das Baby könnte ja jeden Moment kommen. Also bin ich echt froh, in Hamburg zu sein, und mal kurz von ihrer schlechten Laune wegzukommen", lacht der Sänger ins RTL-Mikro.

- Anzeige -

Das Sprüche klopfen hat der 38-Jährige nicht verlernt, allerdings dreht sich zurzeit alles nur noch um den Nachwuchs: "Noch hab ich keine Angst, aber letzte Nacht hat mir Ayda gesagt, dass der Muttermund schon geöffnet ist. Das heißt, dass das Baby jeden Moment kommen könnte. Aber ich muss halt arbeiten."

Ayda Fiel erwartet ihr erstes Kind
Robbie Williams und Ehefrau Ayda Field warten auf ihr erstes gemeinsames Kind © Mandatory Credit: Lia Toby/WENN.com, LTA

Genau, schließlich musste er eine Laudatio halten, doch auch auf der Bühne war das Baby-Thema allgegenwärtig: Denn bevor er auch nur ein Wort sagte, verpasste er Moderatorin Barbara Schöneberger erst einmal einen Schmatzer auf ihre Babykugel. Da wurde der im 6. Monat schwangeren Schöneberger ganz anders. "Oh Gott, die Milch schießt ein", witzelte sie.

Nach der Verleihung ist Robbie Williams übrigens sofort zurück nach London zu seiner Frau geflogen. Denn auch wenn Ayda zurzeit vielleicht etwas unleidlich ist, ihre Babykugel knutscht Robbie zurzeit sicher noch am liebsten - so lange sie noch da ist!

Bilderquelle: dpa/ Wenn

— ANZEIGE —