Robbie Williams: Keine Zeit für Take That

Robbie Williams
Robbie Williams © Cover Media

Robbie Williams (40) muss seine Jungs erst einmal vertrösten.

- Anzeige -

Ich werde doch wieder Vater

2010 tat sich der Frauenschwarm ('Angels') erstmals seit der Trennung wieder mit Gary Barlow (43), Mark Owen (42), Jason Orange (43) und Howard Donald (46) zusammen, nahm ein Album auf und tourte mit seinen Take-That-Kollegen. Nun plant der Rest der Band eine zweite Tour, doch Williams steht leider nicht zur Verfügung.

Im Interview mit der britischen 'Sun' erklärte er: "Ich schaffe es aus logistischen Gründen nicht. Ich habe meine eigene Tour und werde wieder Vater. Das heißt aber nicht, dass ich in Zukunft nicht noch mal dabei sein werde - ich liebe es, bei Take That zu sein!"

Seine Konzertreihe 'Swing Both Ways' führt den Musiker auch nach Deutschland, Anfang Mai steht er unter anderem in Düsseldorf, Hamburg und Berlin auf der Bühne. Danach erwarten den Künstler große Ereignisse: Seine Frau Ayda Field (34, 'Zeit der Sehnsucht') ist wieder schwanger. Anfang der Woche enthüllten die Promis die Neuigkeiten und betonten, wie glücklich sie seien, dass ihre 19 Monate alte Tochter Theodora nun zur großen Schwester wird. Im aktuellen Interview gestand Robbie Williams, dass er sich freuen würde, einen Sohn zu bekommen. "Sollte es ein Mädchen werden, wäre das total okay - aber ich hätte schon gerne einen kleinen Jungen", grinste der Entertainer und erzählte von einer schönen Tradition: "Als der Arzt bei Teddy das Geschlecht wusste, gab er uns einen Umschlag mit dem Ergebnis mit. Der Plan war, schick Essen zu gehen und dann den Umschlag zu öffnen - aber Ayda hatte ihn vergessen! Ich denke, dieses Mal machen wir es genauso, nehmen den Umschlag aber mit."

Wenn Robbie Williams sich dann mit dem Familienzuwachs eingelebt hat, geht er vielleicht wieder mit Take That auf Tour.

Cover Media

— ANZEIGE —