Robbie Williams: "Ich glaube, ich bin ein bisschen schwul"

Robbie Williams und Frauke Ludowig
RTL-Moderatorin traf Robbie Williams vor der Bambi-Verleihung in Berlin.

Verblüffendes Geständnis bei Frauke Ludowig

Ein Treffen mit Robbie Williams, davon träumen viele Fans. RTL Exclusiv-Moderatorin Frauke Ludowig traf den Sänger jetzt in Berlin kurz vor der Bambi-Verleihung zum Interview. Und was der 39-Jährige da zum Besten gab, kam ziemlich überraschend. "Ich glaube, ich bin ein bisschen schwul", erklärte der Sänger, der seit 2010 mit Ayda Field verheiratet ist und mit ihr eine einjährige Tochter hat.

- Anzeige -

Er ist beim Bambi Gastgeber, bekommt auch einen Preis, und singt einen Song aus seinem neuen Album. ‚Swings both ways‘ heißt das Werk und bedeutet übersetzt etwa ‚an beiden Ufern stehen‘. Was meint er denn damit? "Das kann Verschiedenes heißen", sagt er. "Ich hatte da mehrere Sachen im Kopf, zum Beispiel, dass ich mich zwischen Pop und Swing bewege. Oder: Dass ich ein bisschen schwul bin? Wer weiß…?"

Bilderquelle: RTL

— ANZEIGE —